AKs: KIF 48,5

All AKs

Inhalt/Arbeit: Inhalt- und Arbeits-AKs: Für eher ernsthafte und inhaltliche (HoPo, FS-Arbeit, Informatik...) Arbeitskreise ist diese Kategorie da.

Name Who? Category Tags
AK Planung Benjamin (TU Darmstadt), Nana (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit ak plan

Der AK Plan muss in der ersten Nacht der KIF erstellt werden.

Datenschutz für Fachschaften MIA (Uni Ulm) Inhalt/Arbeit datenschutz

Mir ist bei meinem letzten AK (FS IT Kram) aufgefallen, dass Datenschutz in Fachschaften ein Thema ist, dass eher stiefmütterlich behandelt wird. Gerade beim Umgang der persönlichen Daten von FS-Mitgliedern oder der Umsetzung der DSGVO sollten wir doch versuchen, dass als Informatik-Fachschaften möglichst gut zu machen.
In diesem AK würde ich gerne eine Art Checkliste für FS-Datenschutz ausarbeiten, damit es eine "einfache" Liste gibt, um Fachschaften (und ihre IT, aber nicht nur) mehr an aktuelle Datenschutzgesetzgebung anzupassen.

Evtl kann man ja noch Reso ausspucken, die gerne hätte, dass FSen/Asten/Unis DSGVO-konform arbeiten oder zumindest aktiv darauf hin arbeiten wollen.

Wenn jemand mitmachen möchte bei der AK Leitung, ich würde mich sehr freuen!

WARNUNG: Diese AK wird eventuell sehr bürokratisch/organisatorisch

Einstieg in die Spielebranche Geruhn (Privat) Inhalt/Arbeit

Der Geruhn und Till hatten in Dresden einen coolen AK, und ich würde mich freuen, wenn die den wieder halten.

Es war eine Austauschrunde, wie man in die Games Industry gelangt.

AK Presseverteiler AK Wish Inhalt/Arbeit

In diesem AK soll versucht werden ein KIF-Presseverteiler aufzubauen, an den unter anderem Resolutionen oä verbreitet werden können. Gleichzeitig kann daraus auch ein HowTo_Resoverantwortlicher entstehen.

Online-Prüfungen in Coronazeiten Ruven (Uni Rostock) Inhalt/Arbeit studium

Wir alle haben nun mindestens ein Semester Erfahrungen im Umgang mit Prüfungen in Zeiten der Corona-Pandemie sammeln dürfen. In diesem AK soll ein Erfahrungsaustausch über den verschiedenen Umgang der Hochschulen mit der veränderten Prüfungssituation stattfinden. Gibt es Online-Prüfungen? Wenn ja, wie werden diese umgesetzt? Was gibt es sonst noch für kreative Lösungen? Wo ist etwas warum schief gelaufen?
Ergebnis des AKs soll eine Liste an positiven und negativen Erfahrungen und ggf. Lösungsansätzen sein.

Verpflichtendes Soziales Jahr? Fluffy (TU Dortmund) Inhalt/Arbeit bundeswehr ethik gesellschaft

In der Politik wird zuletzt wieder verstärkt die Wiedereinführung der Wehrpflicht diskutiert. Tatsächlich ist mir aufgefallen, dass Menschen, die noch einen Zivi machen mussten, oft fundiertere Kenntnisse über soziale Probleme haben als Menschen, die sich nicht engagieren. Aber muss es eine Pflicht sein? Insbesondere eine mit Bundeswehr-Fokus? Ich möchte mit euch diskutieren und bestenfalls eine Resolution zu dem Thema verfassen.

Vermutlich gegen die allgemeine Haltung in der Gruppe stehender Input: https://jungle.world/artikel/2018/24/zu-den-waffen-genossen

Kurzer Hinweis: Wer Stubengeschichten erzählen möchte, macht das woanders. Ich würde gerne beim Thema bleiben (schlechte Erfahrungen aus dem TarnBahn-AK der 48,0)

Einführung in die Akkreditierung Florian (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit akkreditierung

Eine Einführung in das deutsche Akkreditierungswesen

Was ist Akkreditierung?
Wie funktioniert das?
Wie kann ich mich dort einbringen?

Vernetzung der Europäischen Universitätsalliancen Franzi (TU Darmstadt), Jessica (Uni Bremen) Inhalt/Arbeit europa hochschulpolitik vernetzung

Die European University Alliances (kurz EUA) sind die Antwort auf die berühmte Rede von Macron (https://de.wikipedia.org/wiki/Macrons_Initiative_für_Europa#Sprachen-_und_Kulturvielfalt_positiv_gewendet), in der er mehr Austausch zwischen den Europäischen Ländern fordert. Nach dieser Rede sind alle ein bisschen im Kreis gelaufen und am Ende fielen im ersten Call 17 Alliancen und im zweiten Call 24 Alliancen raus. An den meisten davon sind deutsche Hochschulen beteiligt. Auch Hochschulen von KIFfeln sind Mitglied einer EUA, zB UNITE! (TU Darmstadt) und YUFE (Uni Bremen).
Wir möchten nun mit diesem AK eine Möglichkeit zur Vernetzung schaffen, etwas über die bisherige Arbeit in unseren Alliancen berichten und uns weiter austauschen. Aktuell gibt es bereits eine Austauschplattform, in der gerne weitere Alliancen gesehen sind :)
Falls eure Hochschule an einer EUA beteiligt oder ihr euch einfach so für das Thema interessiert, kommt gerne vorbei :)

Beteiligt an EUA's sind u.a.:
- Uni Leipzig
- TU Darmstadt
- Uni Heidelberg
- Uni Tübingen
- Uni Freiburg
- Uni Mainz
- Uni Bremen
- FU Berlin
- HfBK Dresden
- Hertie School
- CAU Kiel
- LMU München
- Uni Potsdam
- TU Hamburg
- KIT
- Uni Duisburg-Essen
- FSU Jena
- Uni Siegen
- FAU Erlangen-Nürnberg
- Uni Mannheim
- Uni Göttingen
- RWTH Aachen
- Uni Konstanz
- BTU Cottbus-Senftenberg
- TU Freiberg
- h_da (Hochschule Darmstadt)
- Uni Bonn
- Uni des Saarlandes
- Uni Düsseldorf
- HU Berlin
- TU Berlin
- FH Mittweida

Umgang mit schweren Modulen Aaron (Hu Berlin) Inhalt/Arbeit studium

Ein Mathe-Modul ist in unserem Studiengang das mit Abstand schwerste Modul, nachdem es circa ein Jahre rege Debatte gab
ist das Thema jetzt tot, das Modul aber nicht wirklich leichter. Ich würde gerne Ideen/Vorschäge sammeln, wie man mit
absurd schweren Modulen umgeht, sowohl kurz als auch langfristig.

Für die Quote in der Informatik! Franzi (TU Darmstadt), rischo (TU Chemnitz) Inhalt/Arbeit

Nachdem wir bei der Vorstandssitzung des Fakultätentags Informatik über die Geschlechterverteilung in der Informatik und vor allem an Universitäten sprachen, haben wir uns zusammengesetzt und uns Gedanken dazu gemacht woher diese ungleichmäßige Verteilung kommt. Die Statistiken von verschiedenen Universitäten haben uns nun gezeigt, dass dieser Eindruck der ungleichmäßigen Verteilung nicht nur unser Eindruck sondern Tatsache ist. Die grundsätzliche Frage ist nun: Wie kommt das und was können wir dagegen tun.
Wir wollen mit euch gerne diesem Problem näher auf den Grund gehen und Lösungsvorschläge mit euch erarbeiten, die wir dann in einer oder mehreren Resolutionen auf der KIF verabschieden und mit denen wir in die Plenarversammlung des Fakultätentags Informatik gehen können.

Akkreditierung für Fortgeschrittene Florian (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

Reden über den PVT / Nächster PVT
Wie liefen Akkreditierungen in den letzten Monaten ab?

Hochschulgesetz-Novellen Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

In verschiedenen Bundesländern stehen aktuellen Novellen der jeweiligen Landeshochschulgesetze an, die schon unterschiedlich weit fortgeschritten sind, beispielsweise in Bayern, Niedersachsen und Hessen. Es wäre cool, wenn hier ein Austausch zwischen verschiedenen Bundesländern stattfinden könnte - Dinge, die cool sind oder auch eher scheiße, und auch Positionen zu dem einen oder anderen Thema (zB Studentische Beteiligung) gefunden werden könnten.

selbst-hostbare onlineadaptionen von Brett- und Kartenspiele Asterix (Uni Göttingen), Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wir bauen zur Zeit eine Spiele-Website auf http://games.asta.uni-goettingen.de/
Macht ihr sowas auch? Tauscht euch mit uns aus! Interessiert euch sowas? Dann stellen wir gerne vor, was wir gemacht haben und vorhaben. Habt ihr Spieleideen, Anregungen oder Wünsche? Dann lasst mal gemeinsam überlegen.

Bahn fahrn Asterix (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit ethik mobilität ökkologie

Nicht der AK TarnBahn, aber ähnliches Thema. Ich denke dass alle Menschen ohne zu zahlen öffentliche Verkehrsmittel nutzen können sollten. Dabei nicht nur Bahn, sondern auch Bus etc. Meiner Einschätzung nach sieht die KIF das auch so und daher möchte ich gerne mit euch eine entsprechende Reso schreiben.

Genderreflektierende Sprache II - Ideen, Forderungen, Handlungsempfehlungen Julia (TU Chemnitz) Inhalt/Arbeit

Aus gegebenem Anlass möchte ich zwei AKs zum Thema genderreflektierende Sprache anbieten, auf denen wir uns dazu austauschen können. Der erste AK soll zum Einen ein Safe Space sein, in dem Erfahrungen von Diskriminierung geteilt und besprochen werden können. Er soll zum Anderen auch konkrete Handlungsbedarfe aufdecken. Im zweiten AK sollen diese dann wieder aufgegriffen werden, um explizite Forderungen/Handlungsempfehlungen/Ideen zu entwickeln. Wie können wir genderreklektierende Sprache und genderreflektierendes Handeln in der Hochschulpolitik etablieren? Die Ergebnisse sollen in einer Resolution festgehalten werden.

Fachschaftsveranstaltungen (Was ist möglich? Was funktioniert gut?) Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Es geht darum, kurz zusammenzutragen, was die Fachschaft gut mit ihren Studis machen kann. Welche Veranstaltungen funktionieren online und über welche Medien?

AK Welt retten, Kapitel Staatstrojaner AK Wish Inhalt/Arbeit ethik gesellschaft politik

Welt retten AK der KIF: https://wiki.kif.rocks/wiki/Welt_retten
Aus gegebenen Anlass scheint es, dass wir ne Neufassung der Resos https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF415:Resolutionen/Stellungnahme_zur_fl%C3%A4chendeckenden_%C3%9Cberwachung_des_Internets und https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF365:%C3%9Cberwachung verabschieden sollten.
Kiffel das diesen AK wünscht vermutet, dass es selbst zu wenig Zeit hat, sich um den AK zu kümmern und würde sich über eine Übernahme eines anderen Kiffels freuen.

Digitale Kompetenzen - bei Studis & Lehrenden Coo (Uni Duisburg-Essen) Inhalt/Arbeit digitale kompetenzen lehre studium

Im digitalen Semester werden digitale Kompetenzen immer wichtiger & immer häufiger vorraussetzt. Kann man das und was wenn sie jemand nicht hat? Wie mit fehlenden Kompetenzen bei Lehrenden umgehen? Welche Schulungformen gibt es? - Austausch & Ideensammlung

Evaluation von digitaler Lehre - Kriterien und nötige Anpassungen Coo (Uni Duisburg-Essen) Inhalt/Arbeit digitale lehre evaluation lehre studium

was ist schon passiert, was muss noch passieren und wie sieht "gute digitale Lehre" überhaupt aus?

Folge AK: Interdisziplinäre Studiengänge Ritchi (TU Chemnitz) Inhalt/Arbeit

Wir machen einen Folge AK zu unserem Problem mit dem tollen interdisziplinären Studiengang: was ist alles passiert, vor welchen Problemen stehen wir jetzt etc.

HowTo Email Sven (Uni Passau) Inhalt/Arbeit

Ich mache jetzt schon eine ganze Weile Fachschaftsarbeit und möchte gerne E-Mails schreiben, die korrekt formatiert auf allen Endgeräten ankommen und auch von Viel-Empfangenden bequem verarbeitet werden können. Leider fühl ich mich da immer reichlich inkompetent und lasse mich von meinem Thunderbird ärgern, der die Dinge nicht da hin schieben will, wo ich sie haben mag. In der Hoffnung, es mal schöner hinzubekommen als "irgendwie", würde ich mich über Austausch/Hilfe zu folgenden Themen freuen:

TOFU oder Inline Reply (https://en.wikipedia.org/wiki/Posting_style#Placement_of_replies)? Ist Richtext hilfreich oder ein No-go? Was genau bewirkt eigentlich das Reply-To-Feld? Und wie bekomme ich Preformat-Text (Thunderbird) in den Griff?

Besitzt ihr in euren Fachschaften/Fachschaftsräten/whatever vielleicht sogar Mailing-Styleguides?
Oder ist das alles eigentlich überhaupt nicht so wichtig?

Wenn noch Zeit übrig ist könnte man das Thema auf Mailinglisten erweitern: Wofür (und wofür nicht) nutzt ihr Mailinglisten? Nutzt ihr Mailinglisten als Aliase? Und signiert ihr eure Nachrichten eigentlich?

Kleiner Hinweis: In diesem AK geht es ausdrücklich NICHT um inhaltliche Dinge, Tonfall auf Mailinglisten, Nettiquette oder Ähnliches. Sondern schlicht ums Technische/Gestalterische :)

Digitale Erstiwoche Erfahrungsaustausch Adrian (Uni Rostock) Inhalt/Arbeit digital studium

Bei der letzten KIF gab es schon einmal einen AK, der sich mit digitalen Erstiwochen/O-Phasen beschäftigt hat. Der hatte auch sehr nützliche Ergebnisse: https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF480:Kontaktlose_Ersti-%C3%9Cbergabe_-_Brainstorming

Nachdem in den Vergangenen Woche wahrscheinlich alle mehr oder weniger Erfahrungen damit machen durften/mussten, halte ich es für sinnvoll, an den AK von der letzten KIF anzuknüpfen und sich noch einmal über Erfahrungen und Ideen auszutauschen.

Was wurde gemacht? Was hat gut funktioniert, was nicht? Was muss verbessert werden? Welche Konzepte haben sich nach dem letzten AK bei anderen übertragen lassen? Wie gut sind die Erstis aus dem Sommersemester nach einem halben Jahr angekommen? Alles Fragen, über die man sich meiner Meinung nach gut austauschen kann und bei denen (hoffentlich) alle etwas mitnehmen.

Resolutionen polieren Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wir machen Resos fit fürs Plenum, polieren sie ein bisschen auf (z.B. Sprache, Formulierung, Angreifbarkeit), aber ändern nur mit Zustimmung der Reso-Schreiber:innen was

Zoom abschaffen Lorenz (Uni Göttingen), scherg.io (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wir wollen Zoom nicht! Ihr wollt auch kein Zoom, dann kommt zum AK und wir machen was dagegen!

AK Fachschafts-Admins Aldo (LMU München) Inhalt/Arbeit

Folge-AK zu früheren Treffen der Admins von Fachschafts-IT. Ziele: Erfahrungsaustausch, evtl Diskussionen, hoffentlich keine Religionskriege ;)

HowTo Uni verklagen Asterix (Uni Göttingen), scherg.io (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit recht

Wir überlegen in Göttingen mal die Uni zu verklagen und wünschen uns einen Austausch mit Kiffels die damit schon Erfahrung gemacht habe.

Promotionsstudis sind auch nur Menschen: Der Promotionsstudi-Stammtisch Benjamin (TU Darmstadt), Nana (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit promotion stammtisch wimis

Gemütlicher Austausch von Doktorand*innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen auf der KIF -- dieses Mal eben online. Für alle offen, auch wenn ihr (noch) nicht promoviert.

Gleichstellungskonzept - zur Abwechslung mal in sinnvoll? Nana (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

Unser Fachbereich hat wie von der Uni (und dem Land) vorgesehen ein Gleichstellungskonzept. Das ist gut gemeint--aber nicht durchgängig gut gemacht.

Ich freue mich über eure Meinungen, euren Input, eure Beispiele zu Gelichstellungsmaßnahmen und anderen Teilen solcher Gleichstellungskonzepte: Was ist effektiv? Was ist sinnvoll? Was ist machbar? Was wird immer vergessen?

Kurzum: Best Practices Gleichstellungskonzepte (natürlich nicht nur für unsere Hochschule)

CoOl - Common open-source OAuth login Susaji (Hochschule RheinMain) Inhalt/Arbeit

Letzte KIF wurde die Idee besprochen und dann verabredet zwischen den KIFs dran zu arbeiten. Was dann aber leider im Sande verlaufen ist, also neue KIF neues Glück. Vielleicht schaffen wir diesmal den Start.
Letzter AK dazu:
https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF480:Zentralle_Anmeldung_%C3%BCber_einen_Account_(like_Facebook_oder_Google)_-_die_OpenSource_alternative
Elements-Chat und GIt-Repro sind schon angelegt :)
#cool-projekt:kif.rocks
https://github.com/svogl001/coOl

KIF-Meta: Hierher gehören AKs zur Durchführung, Gestaltung, Diskussion der KIF, oder zu Feedback, Organisation, und Wünschen.

Name Who? Category Tags
MeTaFa, oder: gibt es die KIF eigentlich auch für andere Fachrichtungen? Till (OVGU Magdeburg) KIF-Meta

Wir stellen das Konzept der MeTaFa vor, berichten detailliert von der letzten MeTaFa, besprechen die nächste, und haben eine Q&A Session, die dich fit genug macht, damit du problemlos offiziell von der KIF zur MeTaFa entsandt werden kannst.

KIF Alumni Strukturen matedealer (KIF e.V.) KIF-Meta

Auf der KIF 48,0 im Neuland hat der AK KIF-Alumni Strukturen stattgefunden (s. https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF480:KIF_Alumni_Struktur). Dieses ist ein Nachfolge AK!

AK nachhaltiges Merchandising Fluffy (TU Dortmund) KIF-Meta ethik

Aufgrund starker Beschäftigung der federführenden Person(en) seit der letzten KIF ist leider zwischen den KIF nichts passiert. Dennoch hab ich versprochen, für die 48,5 eine Reso zu nachhaltigem Merch zu schreiben, dies soll hier passieren

Normie-freundliche KIF Lorenz (Uni Göttingen) KIF-Meta

Einige Informatikfachschaften haben an der KIF 48.0 zum ersten Mal oder nach langer Zeit wieder teilgenommen. Leider waren sie unmittelbar nach den ersten Stunden abgeschreckt und wollten nicht weiter teilnehmen. Es war sehr schwierig sich in die gelebte Kommunikations- und Diskussionskultur zu integrieren, sei es wegen untypischer Methoden, Insider oder auch toxisches Verhalten. Weiterhin entsteht der Eindruck, dass die Konferenz von einigen wenigen Fachschaften dominiert wird. Die KIF wird dabei mehr als Spaß-Event (aus)genutzt als tatsächlich zielorientiert, diplomatisch und konkret Möglichkeiten zum Informationsaustausch, Problemdefinition und Problemlösung zu schaffen. Neue Fachschaften entscheiden nicht an zukünftigen Events teilzunehmen, weil der Eindruck sich verfestigt, dass es keinen Bedarf gibt, sich mit den an der KIF teilnehmenden Fachschaften auszutauschen. Möglicherweise benötigt es ein Feedbacksystem zur KIF, nicht nur über eine konkrete KIF, über einen konkreten Veranstalter, sondern über das Konzept der KIF als Gesamtes.

Awareness-Einführung AK Wish KIF-Meta

Es werden Engel gebraucht, die bei den Awareness-Strukturen und die brauchen eine Einführung/kleine Schulung.

(Übergreifende) Awareness Strukturen der KIFs AK Wish KIF-Meta

In diesem AK sollen mögliche KIF-übergreifende Strukturen zum Thema Awareness erarbeitet werden.

https://md.kif.rocks/awareness-strukturen#

Vegetarisch-Vegane KIF luft (Uni Göttingen) KIF-Meta ethik

Wir wollen die KIF in Göttingen vollständig vegetarisch-vegan gestalten und uns darüber austauschen, welche Anforderungen dabei erfüllt werden müssen (hinsichtlich Allergenen etc.) und wie wir das allen schmackhaft machen können.
Guten Appetit!

Bundeswehr, POLYAS und co. - von wem lassen wir uns sponsern? luft (Uni Göttingen) KIF-Meta bundeswehr ethik gesellschaft

Auf der KIF 48,0 wurden Teilnehmende in einem Workshop negativ davon überrascht, dass plötzlich eine Fahrt im Panzer durch Sponsor*innen beworben wurde.
Was sind unsere ethischen Anforderungen an Sponsor*innen, und was machen wir in dem Fall, dass wir zu spät erkennen, dass die Sponsor*innen diesen nicht gerecht werden? Was machen wir, wenn wir auf das Sponsoring angewiesen sind und wie kommen wir aus dem Dilemma? Ist letztlich Sponsoring selbst vielleicht schon das Problem?

Diskussion für zukünftige KIFs und ähnlich gelagerte Veranstaltungen.
Ggf. mit Resolution.

AK Mailinglisten Falke (OVGU Magdeburg), Omega (TU Dortmund) KIF-Meta

Die Diskussion über gendergerechte Sprache, die gerade über die Mailingliste läuft hat leider das Potenzial, betroffenen Menschen und Menschen mit Kopfdingen zu schaden. (Und hat das auch schon getan.) In diesem AK soll besprochen werden, wie wir Kiffeln ermöglichen können organisatorische Informationen über die Mailinglisten zu erhalten, ohne sich diesen Diskussionen aussetzen zu müssen und trotzdem die offene und transparente Diskussionsstruktur beibehalten.

Kompetenzfelder der KIF Adrian (Uni Rostock) KIF-Meta

Schaut man sich die Resolutionen oder zuletzt auch Diskussionen in Mailverteilern an, kommen bei einigen die Frage auf, ob wir als KIF unser Image vielleicht umdenken möchten. Bisher erschien mir die Konferenz der Informatikfachschaften als ein Organ, welches sich für Informatikstudierende einsetzen möchte, aber vielleicht ist der Zweck dieser Konferenz eine andere und darüber sollte definitiv geredet werden, denn so spaltet sich die KIF immer weiter und niemand fühlt sich mehr wohl.

-- Ich finde das Thema sehr interessant. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, den AK durchzuführen.
-- Adrian

Protokoll vom/fürs Pleⁿnum – Was? Wie? Wer? Xayomer (RWTH Aachen) KIF-Meta plenum proto

Wir habem da diese Mitschriften von dem, was KIFfels so gegen Ende einer KIF über mehrere Stunden hinweg debattieren, beschließen, ankündigen, etc. … genau um diese Mitschriften geht es.
Zum einen würde ich gerne kurz reflektieren, wie es bei der letzten KIF geklappt hat, da es verschiedene Neuerungen gab (Neuland, Schichten, mehrere Pads, …).
Andererseits würde ich gerne (erneut, das gab es beim letzen Mal schon, aber ein Semester später habem wir vielleicht neue Ideen) überlegen, was wie gemacht werden kann und soll, bzw. was sich verbessern lässt.
Vielleicht hat die eine oder andere Person ja auch einfach Fragen dazu. Vielleicht können andere Personen die ja beantworten, und wir schaffen so etwas mehr Transparenz ^^

matrix: #485.ak.plenum.log:kif.rocks

Pleⁿnum – Redelei[dt]ung insb. im Neuland Xayomer (RWTH Aachen) KIF-Meta plenum redeleitung

Nachdem, insbesondere der Reso-Teil, des Pleⁿnums der letzten KIF eher holprig angelaufen ist, und eine gewisse Länge hatte, wäre es toll, diese KIF im Vorhinein noch ein paar weitere Gedanken zu dem Thema zu sammeln, um mit etwas Glück gutes, überblickbares, Chaos zu erreichen.
Idealerweise auch mit kurzem Review vom letzen Mal.

Brauchst es eine Redelei[dt]ung? Wenn ja, wie viele? Was sind (nicht) die Aufgaben? Wie lassen sich Meldungen/Beiträge sinnvoll erfassen/abarbeiten?

matrix: #485.ak.plenum.conf:kif.rocks

Kurze Vorstellung des KIF-Lagers Fluffy (TU Dortmund) KIF-Meta

Zufälligerweise fanden wir einen geeigneten Lagerraum für das KIF LOC. Dies wollen wir euch kurz vorstellen.

Vernetzung zu Fällen von Antifeminismus Franzi (TU Darmstadt) KIF-Meta

Das, was im Kontext der Einladung zur aktuellen KIF passiert ist, ist auch zu anderen BuFaTa's geschwappt. Auf der ZaPF, die einigermaßen parallel zur KIF stattfindet, wird ein AK dazu stattfinden, der versucht Lösungen zu finden und die KIF gerne unterstützen möchte, aber auch allgemein zum Thema Antifeminismus und Frauen- bzw. Queerfeindlichkeit in Fachschaftskontext reden möchte. Die KIF ist gerne dazu eingeladen, an diesem AK teilzunehmen. Hier der Link zum AK: https://zapf.wiki/WiSe20_AK_KIF_Vernetzung_zu_Fällen_von_Antifeminismus

KIF-Software++: Issues fixen Benjamin (TU Darmstadt), Nana (TU Darmstadt) KIF-Meta

KIF-Software ist ziemlich cool, aber es gibt ja immer was zu verbessern. Vielleicht geht da ja was mit der (magischen) **SUPER-POWER** von Open Source: https://gitlab.fachschaften.org/kif/akplanning/-/issues

(Übernommener AK Wunsch)

KIF-Admin Felix (TU Dortmund) KIF-Meta

KIF-Admins und Interessierte setzen sich zusammen, besprechen was in den letzten Monaten passiert ist, und planen nächste Schritte der KIF-Infrastruktur.

KIF e.V. Zusammensitzen Benjamin (TU Darmstadt), Felix (TU Dortmund), Janfred (KIF e.V.), matedealer (KIF e.V.), Nana (TU Darmstadt) KIF-Meta kif e.v.

Der KIF e.V. Vorstand gammelt etwas zusammen und bittet Mitgliedern und Interessierten Platz mit dem Vorstand und unter sich über den KIF e.V. und dessen Aktivitäten zu reden.

Strukturen der KIF Adrian (Uni Rostock) KIF-Meta meta struktur

Wir haben parallel zum Anfangsplenum im Matrix diskutiert, dass wir die implizierten Strukturen der KIF aufarbeiten* bzw. analysieren* wollen und dann darüber nachdenken, ob wir (permanente) explizite Strukturen (Gremien*, Organe*, Satzung*, Geschäftsordnung*, was auch immer das sein soll) schaffen wollen* oder sollten*.

In diesem AK soll die Diskussion anfangen. Es ist aber absehbar, dass das Thema vielleicht mehr AKs benötigt und ganz sicher auch im Plenum besprochen werden muss.

* Bitte von diesen Worten nicht direkt getriggert sein. Ich muss nur irgendwie kurzfristig beschreiben, worum es gehen soll. Die Wortwahl ist natürlich mit niemandem abgesprochen. Wir werden alles im AK diskutieren.

Orga-AK Felix (TU Dortmund), matedealer (KIF e.V.) KIF-Meta

Alt-Orgas erzählen Neu-Orgas und Kandidierende-Orgas, wie man eine KIF so organisieren kann, was man alles dafür braucht, wo man sich Hilfe holen kann und sollte, und vielleicht auch, dass man's nicht tun sollte. Admins und KIF e.V. sind vermutlich auch anwesend und können erläutern, was sie anbieten können.

AK zur Reso für Weltfrieden uniporn KIF-Meta

Die folgende Resolution soll diskutiert und wenn möglich Konsensfähig gemacht werden: https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF480:Resolutionsentw%C3%BCrfe:Weltfrieden.
Aufgrund früherer Missverständnisse sei hier der Hinweis, dass die Resolution ernst gemeint ist.

Sozial: AKs zu sozialen Themen, persönlichem Austausch und Zwischenmenschlichem auf der KIF.

Name Who? Category Tags
AK Enby oder was auch immer für ein tolles Wortspiel KIFfeln für diesen AK einfällt Falke (OVGU Magdeburg), Omega (TU Dortmund) Sozial austausch

Neue Runde, neues Glück. Hoffentlich dieses Mal besser vorbereitet als im letzten Neuland

Ak Beziehungsformen Hackhoernchen (TU Dortmund) Sozial austausch

Es gibt mehr da draußen als Monogamie!
Hier treffen sich KIFfel, die offene, polyamore oder selbstdesignete Beziehungsformen leben und Interessierte zum Austausch.

AK Kopfdinge Geruhn (Privat) Sozial austausch

Es gibt auch KIFfel die etwaige Kopfdinge haben und sich über diese austauschen wollen. Ich wäre stark für 2 Slots also einen offenen und einen geschlossenen
Termin wurde auf Sonntag verschoben, Freitag kann ich nicht, dies wurde von der vorstellenden Person vergessen hier einzutragen

AK Schweinkram Hackhoernchen (TU Dortmund) Sozial austausch

Das Kinky Stammtischtreffen der KIF. Alle Menschen mit Interesse an Kink oder BDSM sind herzlichst eingeladen

Aro Ace Ally Austausch Haufen Kreis Jona (CAU Kiel) Sozial austausch

eine Austauschrunde für Leute auf den Spektren der Asexualität und der Aromantik und alles dazwischen, sowie für Allies und alle anderen Menschen, die sich mit den Themen beschäftigen möchten oder Fragen haben oder sonst der Meinung sind, dass der AAAAH-K das richtige für sie ist ^^

Warum inklusive Sprache so wichtig ist AK Wish Sozial

Nachdem die Thematik bei der Einladung zu dieser KIF bereits aufkam, fände ich es spannend einmal Argumente zu sammeln, warum geschlechtergerechte Formulierungen so wichtig sind. Mit einer Argumentesammlung sollte Aufklärung im Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis leichter fallen, und vor allem überzeugender sein.

https://geschicktgendern.de/muss-das-sein/
https://www.fh-muenster.de/gleichstellung/downloads/Generisches_Maskulinum_Stahlberg.pdf

Ethische Fragen und Werte mit Graphviz modellieren cyriax Sozial ethik tools

Hatte grad diese Dumme Idee(tm) Ethikfragen anhand von Werten mit Graphviz zu modellieren.
(CodiMD kann ja graphviz \o/ hier testgraph: https://md.kif.rocks/EzOGg1jYSROqsAf2OVCUrA )
Ziel ist Modelle zu bauen und Graphviz als Explorations und Kommunikationstool zu testen; Ziel ist nicht ethische Fragen tatsaechlich zu beantworten.
60% Inhalts- 40% Spass-AK - vielleicht koennen wir aus dieser experimentellen Idee was machen

Genderreflektierende Sprache I - Erfahrungensaustausch und Handlungsräume Julia (TU Chemnitz) Sozial

Aus gegebenem Anlass möchte ich zwei AKs zum Thema genderreflektierende Sprache anbieten, auf denen wir uns dazu austauschen können. Der erste AK soll zum Einen ein Safe Space sein, in dem Erfahrungen von Diskriminierung geteilt und besprochen werden können. Er soll zum Anderen auch der gemeinsamen, respektvollen Diskussion dienen, um konkrete Handlungsbedarfe aufzudecken. Im zweiten AK sollen diese dann wieder aufgegriffen werden und explizite Forderungen/Handlungsempfehlungen/Ideen zu entwickeln, die dann ggf. in eine Resolution gegossen werden können.

Bitte max. Anzahl teilnehmender Personen: 25

Chaoskiffel - Kiffel mit AD(H)S Lorenz (Uni Göttingen) Sozial

Ihr habt ADS/ADHS, viele dafür typische Symtome oder vermutet, dass ihr es haben könntet? Kommt mal vorbei und wir tauschen uns aus (wenn wir das nicht wieder auf die nächste KIF prokrastinieren). Wir sind untereinander ein bisschen vernetzt und können uns z.B. gegenseitig Tipps geben (oder moralische Unterstütung und Verständnis).

Respektvolle Debatte mit Stahlmännern Timo (ex Uni KA) Sozial

Ich möchte mit euch eine Debattentechnik ausprobieren, die ich vielversprechend finde:
https://constantrenewal.com/steel-man/

Wir könnten erst an einfacheren Themen wie:
* Sterbehilfe
* Tempolimit
* bedingungsloses Grundeinkommen
* Java vs. C++
* …
üben, bevor wir uns an die Königsdisziplin, die genderbetonende Sprache, wagen.

Für die Übung ist es mMn wichtig, daß man die eigene Seite nicht nur zum Spaß vertritt, damit es schwierig wird, die Argumente des anderen gut darzustellen.

Awareness-Spiel mhenke (TU Chemnitz) Sozial

Durch Kontakte bei der ZaPF sind wir auf das sogenannte Awareness-Spiel aufmerksam geworden. Dieses ist dem Privilegienspiel nachempfunden und soll ein Bewusstsein für das Thema Awareness schaffen. Dieses Spiel wollen wir mit euch gerne ausprobieren.

How to gender - Ein Sprachkurs für geschlechtergerechte Sprache AK Wish Sozial

Dass geschlechtergerechte Sprache sinnvoll und wichtig ist, das sollte eigentlich mittlerweile selbstverständlich sein. Worum es hier gehen soll, sind konkrete Formulierungshilfen, gerade für Konstruktionen, die nicht mit einfach Methoden geschlechtsneutral gemacht werden können. Ich denke da beispielsweise an (in)direkte Artikel und Attribute. Auch wenn es online einige Guides zu dem Thema gibt, konnte ich keine Hilfe für das Gendern von etwas komplexeren Strukturen finden. Ich wünsche mir daher diesen AK, für diese konkrete Hilfe.

Spaß/Kultur: Kulturelle und freizeitgestaltende Arbeitskreise der KIF. Da Spaß auf einer KIF kultiviert wird und damit eine eigene Kultur bildet, gehören Spaß-AKs ebenfalls in diese Tabelle.

Name Who? Category Tags
(Matrix) key signing party Von Birne Spaß/Kultur tools

Lasst uns ganz viele Emoji vergleichen und dabei Spaß haben. Natürlich können wir in einem direkt noch gpg-Keys und was uns sonst noch einfällt vergleichen. key-signing macht (insbesondere mit emoji) Spaß und sogt dafür, dass wir sicherer mit einander kommunizieren können.

Vielleicht ist eine kurze Einführung in crypto unmittelbar davor noch cool.

Karaoke AK Wish Spaß/Kultur karoke

Ich hab ein paar tausend Karaoke Songs für Vocaluxe auf meinem Laptop und würde gerne mit euch singen. Bei speziellen Liedwünschen könnt ihr mir gerne vorbereitet den Song (Lyrics+Audio) schicken.

@Orga: Ein paar nicht schrottige Boxen und ein Beamer wäre ganz cool

EDIT: Da Neuland-KIF könnte das kompliziert werden, ich hab leider nicht die Möglichkeit das digital zu machen

AK robatik (entfällt) Till (OVGU Magdeburg) Spaß/Kultur

### Wichtige Info ###
Dieser AK wurde für Präsenz-KIFs konzipiert und ist aufgrund meines hoffnungslosen Optimismus zum Zeitpunkt der Eintragung (irgendwas um Mai 2020) im AK Plan der Online-KIF 48,5 gelandet.

Ich habe gerade keine:n Akro-Partner:in hier, und ohne Partner:in wird Partnerakrobatik schwierig :D Übrigens auch für alle Teilnehmenden. Jede:r Teilnehmende müsste zu zweit oder besser zu dritt sein, ausreichend Platz haben und eine Matte als Unterlage. Das ist vermutlich nicht gegeben bei einer Online-KIF :-(
Ich hätte ihn jetzt klammheimlich abgesagt, aber weil es 34 Interessierte gibt, wollte ich das auch nochmal hier announcen. Ich hoffe, ihr alle seht das rechtzeitig.

Seid nicht traurig, auf der nächsten Präsenz-KIF holen wir das nach :)
Danke für euer Verständnis!

### Original Beschreibung ###
Wir machen Akrobatik :-) Sehr Einsteiger*innen freundlich. Durch den hohen Technik- bzw. "Kopf"- Anteil können die Figuren relativ schnell erlernt werden. Wer schon ein bisschen was kann, kann von mir auch fortgeschrittene Figuren lernen. Wenn ihr habt, bringt eure Yoga-Matte mit.

Vielleicht schaffen wir ja auch, eine kleine Show für die Präsentation im Abschlussplenum einzuüben? :-D

Shadowrun Pen & Paper AK Wish Spaß/Kultur penandpaper

Ich würde sehr gerne mal wieder Pen&Paper auf der KIF spielen, und Shadowrun eignet sich mMn sehr gut vom Setting :)

Massage AK Wish Spaß/Kultur

Massieren & massiert werden, am besten mit "professioneller" Anleitung und Entspannungsmusik.

Paranoia XP Pen&Paper AK Wish Spaß/Kultur panandpaper

Lasst uns Kommunisten-Mutanten-Verräter jagen! Ich schwelge noch in Erinnerungen an frühere KIFs, wo 20 Kiffel gleichzeitig Paranoia mit 3-4 verschiedenen Spielleiter*innen und teilweise sogar dedizierten "Freund Computer"-Instanzen gespielt haben und würde das sehr gerne wiederholen.

"Verräter!"

AK Rollenspielesysteme und welche wie von Vorteil sind Omega (TU Dortmund) Spaß/Kultur penandpaper

Ich würde gerne mal die Erfahrungsberuchte von KIFfeln zu diversesten Systemen und Annekdoten von GM und PC zu denkwürdigen Runden oder Momenten haben

KIF Dating Dienst Omega (TU Dortmund) Spaß/Kultur tools

Bei der letzten KIF haben wir uns darüber ausgetauscht, was für Features wir alles wichtig fänden und ich würde gerne den aktuellen Stand des Projektes betrachten und das witere Vorgehen diskutieren. Dazu sind gerne alle KIFfel eingeladen, die sich für eine dezentralisierte FOSS Dating Plattform interessieren

Minetest: 3D Pixel Art und Leveldesign Peter Nerlich (HSZG) Spaß/Kultur art minetest pixelart

Du hast Lust, einfach Zeug zu bauen, dekorieren und schön zu machen? Du machst auch gern eine Stunde lang Terraforming, damit dein Kunstwerk richtig zur Geltung kommt? Es befriedigt dich, geschwungene Wege in ausschließlich kubischen Spielen zu formen?
Dann bist Du hier richtig!

Wie auf der letzten KIF wollen wir spontan etwas zusammen machen. Diesmal wollen wir zusätzlich darauf eingehen, wie mit 90°-winkligen Blöcken organische Formen erreicht werden können.
Außerdem wollen wir uns damit beschäftigen, wie wir Spieler gezielt durch eine Landschaft leiten können, ohne, dass
- der Weg unklar ist
- sie aktiv eingeschränkt werden (z.B. Glaswände)
- ihnen langweilig wird
- große Strukturen/Landmarks schon die ganze Zeit von weitem zu sehen sind und ihren Überaschungsmoment verlieren.

Kommt in den Matrix-Raum #kif-minetes:kif.rocks !

Natürlich darf außerhalb der AK-Zeiten weitergebaut werden.

AK Tea-Party Magic Spaß/Kultur

Tee trinken, Spaß haben, ggf Resolutionen schreiben und die Weltherrschaft an uns reißen

CodiMD Meetup David (TU Dortmund) Spaß/Kultur

Viele Fachschaften, Universitäten etc. hosten CodiMD (früher HackMD, demnächst HedgeDoc) für ihre Studis.
Auf der KIF sind einige CodiMD Maintainer unterwegs und freuen sich über über Berichte zu euren Einsatzszenarien.
Demnächst™ wird mit HedgeDoc 2.0 ein kompletter Rewrite erscheinen, also ist jetzt die perfekte Gelegenheit Feedback und Wünsche loszuwerden!

Wir haben auch einen Chat unter #kif485-codimd:kif.rocks

Yoga Stream Susaji (Hochschule RheinMain) Spaß/Kultur entspannung fitness spaß sport yoga

Entspanntes Hatha Yoga zu Beginn jedes KIF-Tages.

Wohn-/Arbeitszimmerkonzert Kin (TU Dresden) Spaß/Kultur

Ich mache Musik in meiner Freizeit. Durch Corona gibt es weniger Möglichkeiten, meine Musik an Menschen weiterzugeben. Deswegen möchte ich die Gunst der Tage nutzen und ein Wohn-, Arbeits- oder Woihrauchimmergeradeseid-Zimmer-Konzert geben. Bei großer Nachfrage gern auch über den Stream. Es handelt sich bei meiner Musik um das Genre Liedermacher. Ich Spiele Gitarre und Singe.

Tanzen Benjamin (TU Darmstadt), Nana (TU Darmstadt) Spaß/Kultur

Wir haben schon beim ewigen Frühstück getanzt, in Computerpools, im Foyer vom Audimax -- dieses Mal eben im eigenen Zimmer. Grundidee: Wir spielen tanzbare Musik über das Rudelguckfeature von BBB gemeinsam ab. Wer mag, kann sich dann dazu bewegen. Kamera anschalten auch gerne, muss aber nicht. Tanzbar heißt: Teilweise Standard und Latein, teilweise Partytänze -- bei letzteren zeigen wir euch gerne auch jeweils noch, wie sie gehen.

Vorraussetzungen: mindestens 2 qm Platz und Lust auf Bewegung

Über dieses MD könnt ihr Lieder und Tänze vorschlagen: https://md.kif.rocks/3qe0wFUeQvKscjHzNwjttA

Factorio Jake (Uni Göttingen) Spaß/Kultur factorio spiel

In Factorio gemeinsam alles automatisieren und Blueprints austauschen.
Server läuft!

Unter 'Browser Public Games' nach 'kif48,5' suchen.
Passwort: hase123

AK Stricken Finn (Hasso Plattner Institut Potsdam) Spaß/Kultur art entspannung spaß

Es kam die Idee / der Wunsch auf einen AK zum Stricken zu machen, sehr beginnerfriendly, ich kann beibringen basic Sachen zu stricken, wir können uns über Strickmuster und was man so strickt austauschen.