AKs: KIF 49,0

AKs with Track = Lehre und Studium

Inhalt/Arbeit: Inhalt- und Arbeits-AKs: Für eher ernsthafte und inhaltliche (HoPo, FS-Arbeit, Informatik...) Arbeitskreise ist diese Kategorie da.

Name Who? Category Tags
Master in einer anderen Stadt Aaron (Hu Berlin) Inhalt/Arbeit erfahrungsbericht master studium

Dies ist ein Ak rund um einen Wechsel des Studienstandorts für den Master. Wär gut, wenn Menschen teilnehmen,
die sich dafür entschieden haben, genauso sind aber selbstverständlich auch Interessierte willkommen.

Ethik in Machine Learning Modulen Fluffy (TU Dortmund) Inhalt/Arbeit ethik machine learning

Auf der KIF 44,5 gab es bereits eine Resolution zu Ethik im Informatik-Studium. Ich würde dies gerne erneuern und spezifizieren.

Ich beschäftigte und beschäftige mich im meinem Studium sehr viel mir Big Data und Machine Learning. Das funktioniert ganz gut, da sich unsere Fakultät zunehmend in diese Richtung spezialisiert. Was mir dabei auffiel, ist das Fehlen jeglicher Ethik-Veranstaltungen in diesem Gebiet. Das Höchste, was ich davon bisher gesehen habe, war die Anmerkung eines Studenten zu einem genutzten Testdatensatz, der ursprünglich von einem Eugeniker erzeugt wurde. Zudem wurde eher als amüsante Randnotiz der Target-Schwangerschaftstest kurz angesprochen. Eine weitere Einordnung der Thematik fand in keiner von mir besuchten Veranstaltung statt.

Gerade im Bereich Machine Learning liegen aber erhebliche Gefahren, da die genaue Entscheidungsfindung dieser Systeme niemand genau nachvollziehen kann. Eine entsprechende Einordnung sollte am besten in jedem diesbezüglichen Modul enthalten sein. Mein Ziel wäre eine Resolution, die die Universitäten auffordert, in jeder entsprechenden Veranstaltung die Einordnung in ethische Zusammenhänge vorzuschreiben.

Open-Source-Skripte Aaron (Hu Berlin) Inhalt/Arbeit

Ich verbessere in einem unserer Mathe-Module das Skript und würde das Ergebnis gerne veröffentlichen.
Damit meine ich insbesondere den Source-Code, das PDF-Artefakt ist ja sowieso öffentlich.
Es gab wohl schonmal einen Ak dazu, siehe [1].
Ziel des AKs ist es, eine Handreichung zu erarbeiten die sich an folgenden Punkten orientiert:
-Warum sollten Skripte Open Source sein?
- Welche Vorgehensweisen bieten sich an?
- Was gilt es zu beachten?

[1] https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF475:OER

Einführung in Ansible (einfach wartbare, reproduzierbare Systemkonfigurationen) Peter Nerlich (HSZG) Inhalt/Arbeit ansible infrastruktur

Ansible ist ein OpenSource Automatisierungstool, mit dem Systemkonfigurationen – beispielsweise ein (oder mehrere auch zusammenhängende) Fachschaftsrats-Server – einfach und übersichtlich festgehalten (formalisiert) und wiederhergestellt werden können. Dabei werden nur die notwendigen Schritte wirklich ausgeführt, sodass ein System mit partiellen Änderungen zeitsparend wieder in den definierten Zustand überführt werden kann.

Dies soll ein eher praxisorientierter AK sein, in dem wir an einem Beispiel einfach anfangen und während des Ausprobierens die aufkommenden Verständnisfragen klären.
Ich selbst habe es vor kurzem endlich geschafft, mich mehr als nur Oberflächlich mit dem Thema zu beschäftigen und möchte anderen Interessierten ebenso einen Anstoß geben, Ansible endlich praktisch auszuprobieren.

Es wäre von Vorteil, wenn die Teilnehmenden zu Beginn des AK bereits Ansible sowie Docker/Podman oder Vagrant + Libvirt o.ä. installiert hätten.

Digitale Inklusion - sind digitale Formate automatisch Inklusiv? Coo (Uni Duisburg - Essen) Inhalt/Arbeit

Inklusion ist an den meisten Unis & Hochschulen schon lange ein Thema, meist leider nur ein Randthema. In Zeiten der Umstellung auf digitale Lehre und - Arbeit scheinen einige Probleme leichter lösbar. Schließlich muss man sich nicht mehr um die Barrierefreiheit von Räumen kümmern. Oder?

Darüber möchte ich mich mit euch Austauschen. Den Status quo an euren Standorten, was bei digitalen Formaten Probleme bereitet & was technische Lösungen zu mehr Inklusion beitragen können oder auch nicht.

Sollten wir best-practice Lösungen kennen oder Kriterien festmachen können die für inklusive Technik festlegbar sind ist auch eine Reso denkbar - das würde ich aber dem Ergebnis des Austauschs überlassen.

digitale Lehre Kathrin (TU Kaiserslautern) Inhalt/Arbeit

Austausch darüber was gut läuft, was schlecht läuft und wie es nach Corona weiter gehen soll. Alles zurück auf Präsenz, lieber digital oder doch hybrid?

Thesis in Zeiten von Corona Franzi (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

Es läuft jetzt das dritte Corona-Semester an und immer mehr Studierende schreiben ihre Abschlussarbeit während Corona. Mich würden jetzt so die verschiedenen Erfahrungen interessieren. Wie läuft das bei den verschiedenen Hochschulen? Was läuft gut, was läuft schlecht? Was fehlt im Gegensatz zu einer normalen Thesis? (Erfahrungsaustausch)

Innovative Prüfungsformen AK Wish Inhalt/Arbeit

Anfang des Jahres hat eine KIFfel in einem hochschulpolitischen Blog einen Beitrag dazu veröffentlicht, dass Klausuren endlich verschwinden sollen (http://jmwiarda.de/2021/02/11/lasst-die-klausuren-endlich-sterben/). Wir als Studierendenvertretung sollten dieser Forderung noch einmal Gewicht verleihen.
Welche Prüfungsformen sind möglich? Warum sind Klausuren nicht immer optimal? Wie können die Prüfungsformen umgesetzt werden? Und wie können Professor:innen von anderen Prüfungsformen überzeugt werden?

Leistungsfeedbackloop in Praktika iznarF (HKA), Timo (ex Uni KA) Inhalt/Arbeit

Erfahrungen mit schlechter Feedbackloop in Praktika
Möglichkeiten, Dozenten zu Verbesserungen zu bewegen
evtl. rechtlicher Rahmen
angelehnt an "woher weiß ich, worauf es in der Bewertung ankommt"

KIF-Meta: Hierher gehören AKs zur Durchführung, Gestaltung, Diskussion der KIF, oder zu Feedback, Organisation, und Wünschen.

Name Who? Category Tags
There are no AKs in this category yet

Sozial: AKs zu sozialen Themen, persönlichem Austausch und Zwischenmenschlichem auf der KIF.

Name Who? Category Tags
There are no AKs in this category yet

Spaß/Kultur: Kulturelle und freizeitgestaltende Arbeitskreise der KIF. Da Spaß auf einer KIF kultiviert wird und damit eine eigene Kultur bildet, gehören Spaß-AKs ebenfalls in diese Tabelle.

Name Who? Category Tags
There are no AKs in this category yet