Add AK

AKs: KIF 50,0

All AKs

Inhalt/Arbeit: Inhalt- und Arbeits-AKs: Für eher ernsthafte und inhaltliche (HoPo, FS-Arbeit, Informatik...) Arbeitskreise ist diese Kategorie da.

Name Who? Category Tags
AK Planung Benjamin (TU Darmstadt), Nana (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

In der ersten Nacht der KIF muss der AK Plan erstellt werden.

Tarifverträge für Studentische Hilfskräfte LuKasMitK (TU Dortmund) Inhalt/Arbeit

Zum aktuellen Zeitpunkt (01.11.2021) gibt es in nur einem der 16 Bundesländer (Berlin) einen Tarifvertrag für studentische Hilfskräfte. Dies führt dazu, dass die Bezahlung für TutorInnen, MentorInnen und vielen weiteren wichtigen MitarbeiterInnen in Forschung und Lehre von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. In diesem AK soll genau darüber gesprochen werden und gegebenenfalls Forderungen für einen möglichen Tarifvertrag gesammelt werden.

Resolutionen polieren Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wir machen Resos fit fürs Plenum, polieren sie ein bisschen auf (z.B. Sprache, Formulierung, Angreifbarkeit), aber ändern nur mit Zustimmung der Reso-Schreiber:innen was

Persönlichkeitsentwicklung Adada (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Auf der letzten KIF gab es dazu einen Resolutionsvorschlag: Persönlichkeitsentwicklung soll in die Curricula von Hochschulen repräsentiert sein. In diesem AK wollen wir dieses Thema einmal grundlegender diskutieren und dann die Resolution von letzter KIF vervollständigen.

Berufungskommissionen Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

In Berufungskommissionen werden neue Professuren ausgewählt und danach "berufen". Dieser Prozess kann kompliziert sein und es ist für Studierende oft schwierig hier Fuß zu fassen und sich durchzusetzen. Das ist fatal, weil i.d.R. die professorale Statusgruppe stark überrepräsentiert ist und dadurch oft ein geringer Fokus auf der Lehre und ihrer Qualität liegt.

Eine Strategie für uns ist, dass wir als Studierendenvertretung möglichst kompetent sind. Deshalb kannst du zu diesem AK kommen und lernst hier hoffentlich Alles, was du brauchst um gut und effektiv mitwirken zu können

Berufungsverfahren funktionieren lassen: Wie kommen wir an gutes Personal? Kathrin (TU KL), luft (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit berufungen

Fortsetzung des AKs der 49.5

Hin und wieder stellt selbst die Politik fest, wie wichtig Informatik und Digitalisierung doch wichtig sind. Neben der Neubesetzung von bestehenden Professuren werden daher seit einigen Jahren an vielen Hochschulen neue Professuren eingerichtet (unter verschiedenen Namen, z.B. Digitalisierungsprofessuren) und ausgeschrieben. Doch obwohl es dann eine Finanzierung gibt, kommt es immer wieder doch dazu, dass die Bewerber*innen nicht taugen, dass sich Verfahren in die Länge ziehen, und dass Leute die Ausschreibung zur Rufabwehr nutzen, um an ihrer aktuellen Hochschule rückzuverhandeln. Kurz: es existiert eine große Nachfrage und ein viel zu kleines Angebot, um das die Hochschulen auch noch mit der Wirtschaft kämpfen.

Studentische Gremienarbeit: Wertschätzung und Anerkennung Kathrin (TU KL) Inhalt/Arbeit

Auf der letzten KIF gab es eine Reso zum Thema Persönlichkeitsentwicklung. In der Diskussion kam auch die Frage auf, wie Hochschulen und die Gesellschaft das studentische Engagement in der akademischen und studentischen mehr Anerkennung zukommen lassen. ECTS? Stipendien? Verlängerung der Regelstudienzeit?
Welche Ideen habt ihr? Was gibt es bei euch vielleicht schon?

IFG in der Fachschaftsarbeit Janfred (KIF e.V.) Inhalt/Arbeit

Das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) ist ein cooles Gesetz. Und vielleicht auch in der Fachschaftsarbeit sinnvoll.
In diesem AK wollen wir uns mal ein bisschen austauschen, was man damit alles anstellen kann.
Eventuell fällt auch eine Resolution zu Informationsfreiheit raus.

Akkrediterung für Anfänger*innen luft (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Was ist Akkreditierung?
Was hat das mit Qualität in Studium und Lehre zu tun?
Wie können sich Studierende in diesem Bereich einbringen?
Alle diese Fragen sollen in diesem AK geklärt werden.

Austausch von Lehrmaterialien luft (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Hier sollen digitale Lehrmaterialien zwischen den Fachschaften ausgetauscht werde, von reinen Altklausurensammlungen über Vorlesungsskripte und -materialien bis hin zu Links zu Videoarchiven. Idealerweise sind die Daten online verfügbar und downloadbar. Wenn es bei euch besonders gute Materialien geben sollte, weist auch gerne mit einer TXT-Datei darauf hin.
Außerdem soll allgemein Raum für einen Austausch über Lehrmaterialien und -formate geboten werden.

Akkreditierung für Fortgeschrittene luft (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Hier soll es Platz geben für den Austausch zu Erfahrungen mit Akkreditierungsverfahren.

Fokus diesmal: Systemakkreditierungen bei euch. Insbesondere soll auch besprochen werden, was sich die KIF von Systemakkreditierungen wünscht.

Anforderungen an QM-Systeme im Rahmen von Systemakkreditierungen Franzi (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

Es gibt immer mehr Systemakkreditierungen. Wir als KIF sollten formulieren, welche Anforderungen wir an SysAkk‘s haben. Was soll drin sein? Was soll unterlassen werden? Die Ergebnisse aus dem Austausch-AK zur SysAkk werden dafür genutzt.

Zusammen mit Akkreditierung für Fortgeschrittene

Promotionsstudis sind auch nur Menschen: Der Wimi-Stammtisch Benjamin (TU Darmstadt), Nana (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

Gemütlicher Austausch von Doktorand*innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen auf der KIF. Für alle offen, auch wenn ihr (noch) nicht promoviert.

Informatik-Vorkurs / Propädeutikum Sven (Uni Passau) Inhalt/Arbeit

Propädeutika sind in der Mathematik sehr verbreitet. In der Informatik scheinbar nicht? Menschen haben sich jedenfalls diesen AK gewünscht...

Also, gibt es bei euch Informatik-Vorkurse? Wie sehen die aus? Was können sich andere Unis von euch abschauen, was läuft weniger gut?

O-Phase Panda (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit austausch erstsemester o-phase

Orientierungsphase, Orientierungswoche, Studieneingangsphase
Wer ist bei euch dafür verantwortlich, wie wird das gestaltet und finanziert, wie sieht das Programm aus? Was läuft gut, was wünscht ihr euch/hättet ihr euch gewünscht?
Ein Austausch-AK um herauszufinden was die eigene O-Phasen zu der von anderen Unis unterscheidet und was möglicherweise verbessert werden kann.

Studieren mit Kind (noch zweite/weitere AK-Leitung gesucht) Ente (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Hilfe gesucht: Noch Unterstützung für die AK-Leitung gesucht, da ich nicht garantieren kann, dies den gesamten Slot zu können :) Gerne einfach als weitere AK Leitung ergänzen!

Hier soll es um die Studienarbeit von Informatik-Studiengängen für Studierende mit Kind gehen. Ich bin selber mittlerweile Teil dieser Gruppe und wie das so ist, einiges sieht man erst dann.
Ich würde gerne in den verschiedenen Bereichen des Studiums (Lehrangebot, Räumlichkeiten, Vernetzung etc. ) schauen, ob und welche go-Tos gibt, die trotz sehr individueller Situation echt hilfreich sind und vielleicht auch, was Standardprobleme sind, die man bei sich an der Uni vielleicht von vornherein gar nicht aufkommen lassen will oder nach dem AK so schnell wie möglich abschaffen sollte.
Ich bin mir sicher, dass sich davon auch einiges mit anderen Studierendengruppen mit besonderen Bedürfnissen deckt.

Je nachdem, was der erste Teil an Output und auch übereinstimmender Meinung produziert, würde ich auch eine Reso nicht ausschließen.

kleine Fachschaft: wenige Themen, wenige Menschen: Welche Optionen gibt es, was zu tun? BAT (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit #wastun? kleine fachschaft kleiner studiengang

Mit einem kleinen Studiengang und dementsprechend einer kleinen Fachschaft stellt sich die Frage, was für Events sinnvoll planbar und umsetzbar sind. Wie kann man sich als Fachschaft trotzdem sinnvoll einbringen?
Geplant ist ein Brainstorming, das gerne auch um Erfahrungen bereichert werden darf.

Fachschaftswebsite und Techniknerderei Jake (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Drittversuche Panda (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wie damit umgehen, wenn der Druck durch's Studium steigt?
Erfahrungsberichte sind sehr willkommen!

oder auch:
Hilfe, ich bin im Drittversuch eines verpflichtenden Drittmoduls und mein Kopf macht dicht. Tips, Tricks, Studienordnungsschlupflöcher??

Moderationstechnik und -führung -1, Coo (UDE) Inhalt/Arbeit

Wir wünschen einen Workshop oder einen Input-Vortrag, um im Anschluss bei guter Moderation dazu zu debattieren.

Beteiligung von Internationals Sven (Uni Passau) Inhalt/Arbeit

Wie bindet ihr internationale Studis in eure Fachschaft ein?

Überlastung durch Gremienarbeit AK Wish Inhalt/Arbeit

und wie eins auch ohne Yoga loslassen kann. (Subtitel, der sehr gerne von der Person geändert werden darf, die sich den AK schnappt).

Kurze Idee, worum es gehen könnte:
Kleine Tricks des Alltags wären sehr willkommen, aber auch einfach ein Austausch von Best Practices und über Priorisierung von Themen, Veranstaltungen und Gremien.

Anwendungsfächer in der Informatik Misagi (TU Dortmund) Inhalt/Arbeit

Nicht nur bei Angewandten Informatikstudiengängen gibt es Schwerpunkte und Anwendungsfächer. Wie läuft das bei euch, was gibt es bei euch und wie vielfältig sind wir auf der Skala von Biologie und Neurologie, Medizin zu Sozialwissenschaften, Philosophie oder auch Physik und Chemie? Wie funktioniert die Integration? Was sind gute, was sich schlechte Beispiele?

Game Design im Studium AK Wish Inhalt/Arbeit

Praxis im Studium Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wie kann und wie wird bei euch Praxis in theoretische Vorlesungen integriert? (Wie) Funktioniert das organisatorisch? Was wären Vorstellungen dazu, wie es besser funktionieren könnte - oder ist eine Trennung zwischen Theorie und Praxis zielführender?

Selbstverständnis Informatik Conny (Universität Duisburg-Essen) Inhalt/Arbeit

In der Stuko wurde darüber geredet, was ist eigentlich Informatik?
Was verstehe ich darunter? Wie kann man Informatik in Bildern darstellen.
Es geht ums Brainstorming.

Nachhaltigkeit an Unis - Reso Nele (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wir haben von der KLIV zu Informatik und Klimawandel eine Reso zu einem Nachhaltigkeitsmodul im Informatik-Studium geschrieben. Unsere Forderung: Informatiker:innen müssen verstehen, welcher Ressourcenverbrauch, ob Energie oder Materialien, hinter den Zeilen Code versteckt ist - und was das sowohl für die Menschen bedeutet, die diese Ressourcen beschaffen, als auch für einen Einfluss auf die Klimakrise hat. In diesem AK wollen wir uns mit euch über die Reso austauschen und sie weiter polieren. Kommt gerne dazu!

Wir sind auch immer offen für neue Reso-Ideen, die wir auch super gerne auf den ersten Texten aufbauen können.

Klimagerechtigkeit und Informatik Nele (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

7% der globalen Treibhausgasemissionen werden wahrscheinlich 2025 durch digitale Technologien verursacht. Eine große Zahl, aber was heißt das für uns als Informatiker:innen? In diesem AK gibt es erst einmal einen Input zu Informatik und Klimakrise, aber diesmal geht es stärker um soziale Gerechtigkeit. Welche Ressourcen nutzen wir? Was heißt es, im Globalen Norden zu leben und zu arbeiten?

Lass uns gern über Klimakrise und die Folgen sprechen und wie wir dem begegnen wollen und können.

Einspruch gegen Prüfungbewertung wenn Prüfungsstellende*r Uni verlassen hat Lovis und Max (JLU Gießen) Inhalt/Arbeit einspruch prüfung

Wir hatten im WiSe 21/22 eine Vorlesung mit Modulabschließender Prüfung. Gegen die Bewertung dieser wollen wir vorgehen, da wir damit unzufrieden sind. Der Prüfungssteller hat allerdings am Ende des WiSe 21/22 unsere Uni verlassen. Es gab außerdem noch keine offizielle Klausureinsicht zu dieser Klausur. Wir suchen einen Erfahrungsaustausch mit Einspruch gegen eine Prüfung generell und eventuell auch zu unserer etwas spezielleren Situation.

Austausch zu Systemakkreditierungen AK Wish Inhalt/Arbeit

Viele Hochschule sind bereits Systemakkreditiert oder streben eine Systemakkreditierung an. In diesem AK soll es darum gehen, wie die verschiedenen Verfahren an den unterschiedlichen Hochschulen aussehen.
Was läuft besonders gut? Was sollte lieber gelassen werden? Wie werden die Studierenden eingebunden? Was wird irgendwo ausprobiert, was andere Hochschulen bisher noch nicht machen?

In diesem Ak geht es vor allem um den Austausch - die Ergebnisse werden in einem anderen AK genutzt.

Periodenprodukte und die Uni Misagi (TU Dortmund) Inhalt/Arbeit

Bei uns an der Uni stellt unser AStA mittlerweile kostenlos Periodenprodukte allen Studis zur Verfügung. Wir finden die Idee super und wollen das auch bei uns in der Fachschaft machen.
Also planen wir aktuell einen Periodenproduktespender zwischen den WCs im Foyer des Gebäudes auf zu hängen, wo potenziell die meisten Studis dran vorbei kommen. Bei der Planung dafür sind uns ein paar Sachen aufgefallen, die weniger Optimal bei uns laufen. Zum Beispiel gibt es bei uns in der Informatik an keinem der Toiletten Hygienebeutel oder Mülleimer auf den Herren WCs (Genderneutrale WCs wann?). Daher sind wir aktuell mit unserem Dekanat im Gespräch in allen WCs Hygienebeutel und Müllereimer zur Verfügung zu stellen und besagten Spender auf zu hängen.
Nun zum Gedanken für diesen AK: Mich würde es stark interessieren, wie das Thema Periodenprodukte (plus Hygienebeutel und Mülleimer auf Herren WCs) gehandhabt wird. Es soll also vorrangig um einen Erfahrungs- und Meinungsaustausch gehen. Am Ende würde ich Ergebnisse oder besonders Erwähnenswertes aus dem AK vorstellen. Wenn dabei eine Reso raus purzelt, fände ich das auch nicht schlimm.

Kreativ-AK: Diversität von Prüfungsformen Kathrin (TU KL) Inhalt/Arbeit

Idee: gemeinsam einen AK lang kreative Prüfungskonzepte ausarbeiten, ganz konkret an Veranstaltungen orientiert, auf die man Bock hat. Je nach AK Größe könnte man das gemeinsam, in Kleingruppen oder alleine mit anschließender Vorstellung + Diskussion der Ideen machen. Vielleicht kommen ja coole Sachen bei rum. Letztes Jahr hab ich sowas für eine neue Veranstaltung bei uns einem ebenso neuen Prof. Vorgeschlagen und es hat geklappt. Er macht jetzt keine unpassende Klausur als Prüfung :)

AK Software zur Plagiatsprüfung Maximilian (HTW Dresden) Inhalt/Arbeit

Unsere Hochschule denkt darüber nach, eine Software zur Plagiatsprüfung für Beleg- und Abschlussarbeiten anzuschaffen. Die Informationslage ist dazu (noch) sehr dünn, aber uns ist wichtig dass für Studierende keine ungerechtfertigten Nachteile bei Verwendung einer solchen Software entstehen sollen.
Ziel des AKs wäre es deshalb, sich untereinander auszutauschen ob und in welchen Rahmen (Anwendungsregeln) diese Art von Software bereits an Hochschulen eingesetzt wird.

Fachschaftsfinanzierung AK Wish Inhalt/Arbeit

Programmierwettbewerbe u.ä. Julian (Universität des Saarlandes) Inhalt/Arbeit

Es gibt mehrere Programmierwettbewerbe für Studierende, insbesondere den ICPC (GCPC, NWERC, ...), aber auch Google Hashcode und viele kleinere Wettbewerbe. Verwandt, aber vom Format her anders, sind diverse CTF-Challenges und Hackathons.
Die Teilnahme daran fördert die Programmierfähigkeit und macht sich gut bei Bewerbungsgesprächen.
Die Unterstützung von Seiten der Professoren ist in Deutschland jedoch eher dürftig. An einigen Unis (TUM, KIT, FAU, Ulm, Saarbrücken) gibt es zumindest einen Verantwortlichen und eine (unterschiedlich aktive) Community. An anderen Unis scheint man wenig von dem Thema mitzubekommen, und allein die Teilnahme an Wettbewerben kann schwer zu organisieren sein.

Ich kann aus eigener Erfahrung davon erzählen, wie man auch als Fachschaftler Teilnahme und eventuell nötige Reisen organisieren kann und wie wir inzwischen sogar eine Vorlesung angestoßen haben. Und was tut man, wenn Computer benötigt werden, aber die Uni keine geeigneten CIP-Pools hat? Wie findet man interessierte Teilnehmer?

Wie läuft das an anderen Unis? Habt ihr schon mal etwas von dem GCPC und NWERC gehört? Wäre Interesse unter den Studierenden vorhanden, und wenn ja, wie leicht oder schwer ist es, sich anzumelden und teilzunehmen? Was sind andere Wettbewerbe, an denen man im Studium mal teilnehmen sollte?

Taschenrechner als Hilfsmittel für Mathe Klausuren Hans (Uni Freiburg) Inhalt/Arbeit

Zur Zeit arbeite ich daran Tschenrechner für unsere Mathe Klausuren Anzuschaffen. Es gibt sicher andere Fachschaften die mit dem Gedanken spielen sich Taschenrechner zuzulengen oder schon Taschenrechner in Klausuren verwenden. Ziel des AK's ist ein Erfahrungsaustausch über vor- und nachteile von Taschenrechnern als Klausurhilfsmittel. Eine keine Sammung an Argumenten die Fachscahften verwenden können um mit Dozierenden verhandeln zu könnnen. Und villeicht noch eine Aufstellung von verschiedenen Taschenrechnermodellen. Die Disskussion ist natürlich ergebnissoffen und sowohl meinungen für als auch gegen Taschenrechner in Klausuren sind erwünscht. Falls es sich anbietet können wir uns auch gedanken über eine Resulution machen.

Abschlussarbeiten Lukas (Universität des Saarlandes) Inhalt/Arbeit

In diesem AK wollen wir über das Thema Abschlussarbeiten im allgemeinen sprechen und einen Erfahrungsaustausch anstoßen.

Unter anderem können hierbei folgende Themen besprochen werden:
* Wie findet man eine Abschlussarbeit?
* Wo kann ich mich vorher über Lehrstühle/Abschlussarbeiten informieren?
* Welche inhaltlichen Ansprüche gibt es an eine Abschlussarbeit?
* Wie sollte die Betreuung aussehen?
* Wie geht man mit schlechter Betreuung einer Abschlussarbeit um?

Fachschaftswochenende/-tagung Marv (TUK) Inhalt/Arbeit fachschaftswochenende

An unserer Uni findet in der Regel zu Beginn und gegen Ende jeder Legislatur je ein (produktives) Fachschaftswochenende statt (wir fahren irgendwo hin und planen bzw. reflektieren die Legislatur). Mich interessiert ob es sowas auch an anderen Unis gibt und wie ihr sowas gestaltet.
Folgende Fragestellungen möchte ich diskutieren:
* Was ist das?
* Macht das Sinn?
* Wie gestaltet man sowas?
* Was könnte man machen*
* Wer kommt mit? Nur der Fachschaftsrat oder auch andere Aktive?

Sprecher*innencafé Marv (TUK) Inhalt/Arbeit sprecher*innencafé

Austausch AK für Sprecher*innen/Vorsitzende/wie auch immer ihr das nennt.

Auf der letzten KIF haben wir primär über Aufgaben von Sprecher*innen gesprochen. Diesmal sind mir andere Themen wichtig:
* Wie schafft man es das "Team" zu motivieren?
* Wie hält man die Fachschaft zusammen?
* Wie geht man mit hohen Erwartungen um?
* Was wenn einem alles zu viel wird?
* Bin ich schuld wenn nichts läuft?

Kommerzielle Produkte wie UniNow oder Studo an der Hochschule? Oder geht da auch was mit freier Software (und offenen Standards und entsprechenden Schnittstellen), die kollaborativ entwickelt wird? AK Wish Inhalt/Arbeit

Viele Student:innen wollen eine App fürs Studium. Das hat eine Vielzahl von Gründen, worunter auch viele gut nachvollziehbare sind. (Das automatisierte wiederholte Abrufen von Noten und Meldung machen, wenn es ein neuen neuen Eintrag gibt, ist schon eine nette Funktionalität, die viele Portale von Hochschulen nicht bereitstellen. Oder?)
Studentische Interessenvertretungen - für die Fachschaft oder sonst etwas - werden von den Anbieter:innen "geködert", dass so auch deren Termine und Nachrichten (und weitere Inhalte) Bestandteil der App sein können und so einfache Verbreitung finden. (Oft sind die Inhalte der studentischen Vertretungen nicht direkt Bestandteil der Inhalte der Hochschule.)

Viele Hochschulen scheinen damit überfordert zu eine gute "benutzbare" Anwendung bereitzustellen. (Im Übrigen ist das wohl ein guter Indikator für die mangelhafte Digitalisierung der Systeme und Prozesse der Hochschule.) Eine standardmäßige Lösung zur Bewältigung der offensichtlichen Herausforderung wird durch etablierte Verbünde (einzelne oder mehrere Bundesländer, BMBF, KMK, DFN, HRK, fzs oder sonst wen) nicht bereitgestellt. Oder?

Aus der Hilflosigkeit und Unzufriedenheit heraus entstand zur Befriedigung des Marktes das ein oder andere Produkt. Kommerzielle Interessen spielen dabei eine maßgebliche Rolle, um "das Projekt" finanzieren zu können. Gar wird die Gründung zur Gewinnerzielungsabsicht mit staatlichen Mitteln gefördert. Es wird befördert, dass Software entwickelt wird, um dem Geschäftsmodell "Zugang zu Studierenden" für Werbung zu entsprechen. Verwertung der Zielgruppe Studierende? Doof!

Als Zusammenkunft der Fachschaften, die sich fachlich mit der Informatik auseinandersetzen, schaut sich die KIF "das Thema" näher an.

Was wären gute Lösungsansätze für eine "App fürs Studium"? Was sind Anforderungen an ein solches Produkt? Grundsätzlich soll an eine Lösung für alle Studierenden gedacht werden, also über die Fachschaft Informatik hinaus. ["Es kann einen Client für TUI/CLI geben." geht ja aber immer, oder? :-D]

Illustrierendes Fallbeispiel "Meinungsbildung zum kommerziellen Produkt": Die Fachschaft wird von der UniNow GmbH per Mail kontaktiert und angefragt, ob sie nicht auch mit bei UniNow dabei sein wollen. https://uninow.de/fachschaften Die Fachschaft will - in ihrer Funktion als studentische Interessenvertretung - eine Position zum Produkt beziehen.

Illustrierendes Fallbeispiel "Unvereinbarkeit zur Verwendung von nicht freier Software": Die Hochschule - ferner gesetzliche Bestimmungen zum Datenschutz - "verbietet" den Einsatz von Diensten, die sie nicht selbst unter Kontrolle hat. Kommerzielle Produkte - wie UniNow oder Studo - scheiden aus, da es sich um eine Lösung mit freier Software (und offenen Standards) handeln soll. Daten sollen - neben den Geräten der Endnutzer:innen - höchstens on-prem (auf eigenen Servern) verarbeitet werden. Was sind Anforderungen und wie könnten und sollten Hochschulen und Student:innenschaften zusammenarbeiten, um eine idealisierte Lösung für eine "App fürs Studium" betreiben zu können?

Anerkennung und Anrechnung: Qualitätskriterien für die Praxis M4KR0 (TU_DA) Inhalt/Arbeit

Ich fahre nach der KIF zur MODUS Konferenz der HRK und des BMBFs und möchte Themen und Wünsche der KIF gesammelt einbringen, hinter denen wir geschlossen stehen.
Dazu kann eine Reso mit inhalten als Arguemntationshilfe nützlich sein, sollte sich etwas ergeben. Hier sollen auch die Ergebnisse der Gremienwertschätzung einfließen.
Weiter Infos: https://www.hrk-modus.de/angebote/veranstaltungen/konferenz-qualitaetskriterien-fuer-die-praxis/

Mental Health Arbeit in der Fachschaft Chris (TU KL), Kathrin (TU KL), Lina (TU KL) Inhalt/Arbeit

Wir haben seit ca. einem halben Jahr ein Mental Health-Referat in der Fachschaft. Einige Dinge haben wir bereits getan, einige Aktion sind in Planung. Wir würden uns gerne mit euch austauschen, wie ihr das Thema in eurer Hochschule behandelt und würde uns über Input freuen, wie wir unsere Arbeit im Zukunft gestalten können.

Lebenslauf in der IT-Branche getinIT (getinIT) Inhalt/Arbeit vortrag

Die Visitenkarte Deiner Bewerbung in der IT-Branche ist der Lebenslauf, denn er stellt auf einen Blick Deine bisherigen Erfahrungen und Skills dar. Kein Wunder also, dass sich 75 % der Personalverantwortlichen zuerst Deinen CV ansehen. Wir geben Dir in diesem Workshop wertvolle Tipps für Deinen Lebenslauf, die Projekt- und Skillliste - damit Du Deinen neuen Arbeitgeber direkt von Dir überzeugst!

Zersplitterung des Lehrangebots durch neue Studiengänge Raaal (Uni Bonn) Inhalt/Arbeit

Bei uns stehen eine ganze Sammlung an neuen Studiengängen in Planung, oder sind zumindest vom Professorium gewünscht, durch die wir eine Zersplitterung des Lehrangebots und Aushöhlung der generellen B.Sc. Informatik und M.Sc Computer Science Studiengänge befürchten. Ich würde mir zum Einen für die Gremienrunden gute Argumente gegen neue Studiengänge wünschen. Da ich aber erwarte, dass die Studiengängen letztendlich unabwendbar sind, hätte ich zum Anderen gerne Erfahrungswerte und Tipps, wie man als Fachschaft neue Studiengänge gut betreut und die Wogen der Anfangsphasen glättet.

Online-Wahlen Ben (TH Ingolstadt) Inhalt/Arbeit

Unsere Hochschule möchte die Hochschulwahlen dieses Jahr erstmals online stattfinden lassen. Bisher fanden Sie immer in Präsenz oder als Briefwahl statt. Wir würden gern ein bisschen darüber plaudern.

Fachschafts-IT-Admin Austausch thomas (RWTH) Inhalt/Arbeit

Aachen gibt a… äh, Admins von FS und relatierter IT können sich austauschen und diskutieren und so.

Wiederaufbau von Fachschaften nach Corona Fluffy (TU Dortmund) Inhalt/Arbeit

Durch Corona sind unsere Fachschaftsaktivitäten massiv eingebrochen, wodurch wir insbesondere unter den Erstis der vier letzten Semester kaum Nachwuchs gefunden und andererseits viele Aktive an Abschlüsse verloren haben. Entsprechend müssen wir jetzt mit massiv verringerten Aktiven irgendwie die Fachschaft wieder aufbauen.

Wir werden damit wahrscheinlich nicht alleine sein und wollen uns daher mit euch austauschen, wie ihr das macht und wie die Erfolge sind.

Die Lehre im Auge -- Mechanismen zum Monitoring der Lehrqualität Nana (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

Die Freiheit von Forschung und Lehre, zusammen mit vielen anderen Faktoren sorgt auch für Schwankungen im Lehrangebot und in der Lehrqualität. Die wenigsten Fachbereiche sind so klein, dass eine Person wirklich einen Überblick über alle Lehrveranstaltungen haben kann.

Deshalb wollen wir uns erst austauschen und dann brainstormen: Was gibt es für Möglichkeiten Lehre institutionalisiert im Auge zu behalten und ws würden wir uns wünschen. Was wollen wir haben und wie könnten Hochschulen das umsetzen?

Das große T: Wie bereiten eure Studiengänge euch auf die Abschlussarbeit/Thesis vor? Nana (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

Die Abschlussarbeit ist für viele Studierende eine der größten Herausforderungen (und leider oft unangenehmsten Erfahrungen) des Studiums. Und Informatikstudiengänge bereiten darauf sehr unterschiiedlich vor; insbesondere viele gar nicht.

Was gibt es bei euch an Angeboten dafür? Proseminare, Kurse, Einführung in wissenschaftliches Arbeiten? Und was hättet ihr gerne in einer perfekten Welt? Was hätte euch am Meisten geholfen? Lasst uns ein Wunschkonzert bauen :)

KIF-Meta: Hierher gehören AKs zur Durchführung, Gestaltung, Diskussion der KIF, oder zu Feedback, Organisation, und Wünschen.

Name Who? Category Tags
KIF-Admin Janfred (KIF e.V.) KIF-Meta

KIF-Admins und Interessierte setzen sich zusammen, besprechen was in den letzten Monaten passiert ist, und planen nächste Schritte der KIF-Infrastruktur.

KIF-Orga AK Janfred (KIF e.V.) KIF-Meta

In diesem AK wird zukünftigen und potentiellen KIF-Orgas von Alt-Orgas und dem KIF e.V. (Überschneidungen vorhanden) erzählt was man für eine KIF so braucht, was man für Hilfe dafür wo kriegen kann, und mit welchen Keksen man die KIF-Admins besänftigen kann falls man 2 Tage vor der eigenen KIF merkt, dass man doch noch einen Dienst zu bestellen vergessen hat…

KIF e.V. Mitgliederversammlung Benjamin (TU Darmstadt), Janfred (KIF e.V.), mollux (Uni Magdeburg), Nana (TU Darmstadt) KIF-Meta

Mitgliederversammlung des Fördervereins. Nicht-Mitglieder sind willkommen, haben aber kein Stimmrecht.

Für die Mitgliederversammlung schlagen wir folgende Tagesordnung vor:

- Begrüßung
- Regularien
- Bericht des Vorstandes
- Bericht der Kassenprüfer:innen
- Entlastung des Vorstandes
- Wahl eines neuen Vorstandes
- Wahl neuer Kassenprüfer:innen
- Sonstiges

REKALL Fabian (privat) KIF-Meta

Auf der KIF 49,5 gab es relativ kurzfristig und ohne breite Diskussion die Idee, eine Plattform für eine regelmäßigere Unterstützung von Neu-Orgas durch Alt-Orgas zu schaffen. Siehe dazu den folgenden Resolutionsentwurf: https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF495:Resolutionsentw%C3%BCrfe/REKALL

In diesem AK sollen bisherige Erfahrungen ausgetauscht und strittige Punkte diskutiert werden, mit dem Ziel eine dauerhafte Lösung zu erreichen.

KIF Außenwirkung - Wie präsentiert sich die KIF eigentlich nach außen und können wir den Auftritt verbessern? Kay Omega (OvGU) KIF-Meta

Die KIF hat ein Problem, was die Außendarstellung angeht.
Wir haben sehr viele coole Positionen, die absolut unbekannt sind. Dagegen sollte etwas getan werden. Wie kann die KIF ihre Positionen bekannter machen?
Außerdem zeichnet die KIF in den Sozialen Medien ein ... interessantes Bild über sich selbst, was der Außendarstellung nicht zuträglich ist.

Wie kann diese Situation verändert werden?

AK KIF Strukturen strukturieren Kay Omega (OvGU) KIF-Meta

Der Ak trifft sich seit der KIF 48.0 regelmäßig auf und auch außerhalb der KIF. Dabei ist inzwischen ein beschreibendes Dokument entstanden und der AK will Feedback dazu einholen und einarbeiten. Falls die KIF damit okay wäre, wär ein Zwischenplenum am Freitag Nachmittag, wo wir, die KIF sich ausschließlich mit dem Feedback und dem Dokument beschäftigen

Meta: Erstkiffelplenum AK Wish KIF-Meta

Das Erstkiffelplenum wurde zu dieser KIF etwas anders organisiert. Wir möchten darüber reden, ob die Änderungen gut waren und wie wir das Thema Erstkiffelplenum in Zukunft umsetzen.

Best Practices Engeln auf der KIF Berliner Orga der KIF 50.5 (HU, HTW, TU Berlin) KIF-Meta

Die Berliner Orga möchte sich einen Überblick über das Engeln verschaffen:
- Was läuft gut?
- Was läuft schlecht?
- Was wünschen sich (ehemalige) Engel?
Die Resultate werden auf der KIF 50.5 hoffentlich umgesetzt.

Auswirkungen von zwei KIFs im Sommersemester Berliner Orga der KIF 50.5 (HU, HTW, TU Berlin) KIF-Meta

Die KIF 50.5 wird höchstwahrscheinlich im Sommersemester stattfinden.
Dieser AK dient dazu, die Folgen zu evaluieren und gegebenenfalls abzufedern.

How to Kif pflegen Aaron (Hu Berlin) KIF-Meta

Das Repo unter https://gitlab.fachschaften.org/kif/howtokif hat mir sehr geholfen, die kommende KIF-Plannung zu organisieren. Ich würde das gerne zurückgeben indem wir in einem AK-Slot daran arbeiten das zu aktualisieren/umzustruktieren/zu verbessern.
Menschen mit Git-Rechten und oder Alt-Orgas gerne gesehen.

Abschlussplenumsvorbereitungstreffen Lars KIF-Meta

Vorbereitung des Abschlussplenums durch Leute, die sich in diesem AK treffen. Auch: Wie macht man so ein Abschlussplenum überhaupt?

Zwischenplenum Orga KIF-Meta

Wie kommen wir nach Stuttgart? Fluffy (TU Dortmund) KIF-Meta

Zwischen Ulm und Stuttgart fahren dieses Wochenende keine Züge.[1] Also gar keine. Nikkes! Als Ersatz gibt es nur einerseits die Bahnstrecke über Aalen (die entsprechend voll sein wird) und ein SEV zwischen Ulm und Beimerstetten (von wo aus ein Zug nach Stuttgart fährt). Beides wird für Kiffel wahrscheinlich sehr unangenehm

Wir möchten Sinn und Bedarf eines von der KIF organisierten Shuttles nach Beimerstetten klären, wofür wir bestenfalls Menschen aus allen betroffenen Fachschaften vor Ort haben, um Abfahrszeiten etc. zu klären.

Die Ergebnisse werden dann beim Zwischenplenum berichtet werden.

https://www.deutschebahn.com/pr-stuttgart-de/aktuell/presseinformationen/071-pm_bauarbeiten_grossraum_ulm-7661840

Gespräch über Plenumsänderungen auf der KIF 50,5 Berliner Orga der KIF 50.5 (HU, HTW, TU Berlin) KIF-Meta

Die Berliner Orga möchte die Plena signifikant umbauen. Wir würden gerne darüber reden.

Sozial: AKs zu sozialen Themen, persönlichem Austausch und Zwischenmenschlichem auf der KIF.

Name Who? Category Tags
Plenums-Pausenmusik recherchieren und/oder erstellen Nellie (Uni Göttingen) Sozial

Aus einer (zurückgezogenen) Reso der letzten KIF:

"Die 49,5. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften ermutigt alle künftigen KIFs ausdrücklich zu mehr Freiheit und Kreativität bei der Wahl der Pausenmusik im Plenum.

Die Musik kann aus geeigneten Quellen (also lizenztechnisch unbedenklich) oder sogar von KIFfeln extra für die Konferenz erstellt sein. Hier sollte lediglich darauf geachtet werden, die Psyche nicht durch unglücklich gewählte Musikaspekte stärker als der bisher übliche, in Dauerschleife laufende Track zu beanspruchen."

AK Beziehungsformen - Es gibt mehr als Monoamorie *andy, Dini (TU Darmstadt) Sozial

Menschen können zwischenmenschliche Beziehungen führen. Unter welchen Rahmenbedingungen diese Beziehungen stehen kann sehr unterschiedlich sein.
Alle von interessiert bis erfahren herzlich willkommen sich zum Thema auszutauschen und eine angenehme Zeit zu haben.

AAAAHK - Aromantischer Asexueller Ally Austausch Haufen Kreis Falke (OVGU Magdeburg) Sozial

Romantische, sexuelle und sonstige zwischenmenschliche Anziehungen sind komplex.
Hier sind alle Menschen willkommen, die sich darüber austauschen mögen wie sie Anziehung empfinden oder eben nicht, was das für ihre zwischenmenschlichen Beziehungen bedeutet und wie sie damit umgehen.
Ich selbst bin nur Oberflächlich vom Thema betroffen. Wenn es Menschen mit mehr Bezug bzw Erfahrung zum Thema gibt, kann ich die AK-Leitung gern abgeben. Ich hab mich in erster Linie aufgeschrieben, weil mir wichtig ist, dass der AK stattfindet.

AK Schweinkram Falke (OVGU Magdeburg), Jin Mira (Privat) Sozial

Der kinky Kiffel Stammtisch

AK Kopfdinge *andy Sozial

Im AK Kopfdinge treffen sich Menschen mit und ohne Kopfdinge und tauschen sich über Kopfdinge aus. Dinge, die hier besprochen werden, bleiben geheim.

AK Gender Falke (OVGU Magdeburg), Jin Mira (Privat) Sozial

trans, nicht-binäre, inter, questioning Personen und allys herzlich willkommen. Lasst uns über gender reden und alles was damit zusammen hängt und uns beschäftigt.

Burnout-Prävention/-Behandlung/-Ersthilfe Nellie (Uni Göttingen) Sozial

Wann hab ich noch Zeit?
In wie vielen Gremien bin ich schon?
Warum mach ich das hier nochmal alles?
Ich kann nicht mehr

Hat irgendwer Tipps, solche Situationen zu vermeiden, oder wenn sie schon da sind mit ihnen umzugehen?

Studienmotivation / persönliche Zukunftsperspektiven Ramox (Uni Göttingen), xodarap (Uni Göttingen) Sozial

Mit welchem Ziel studieren wir? Was wollen wir erreichen? Inwiefern trägt das Studium dazu bei?
In den Master, in die Promotion, auf den Arbeitsmarkt, reisen, nochmal von vorne studieren?

Solange es nicht zu sehr deprimiert, sind eine ehrliche Reflexion über die eigene Situation im Vorfeld und das Äußern von ehrlich gemeinten Vorschlägen sehr willkommen ... und wenn ihr eine positive Vision dazu habt, was ihr wollt, oder euch einfach nicht entscheiden könnt: umso besser, dann sprechen wir über Entscheidungsfindung.

Warum gendern? Ein AK für neugierige Menschen! -1 Sozial

Habt du dich schon mal gefragt, warum das generische Maskulinum nicht von allen Menschen akzeptiert wird?

Oder, warum manche so sehr darauf bestehen, dass Texte gegendert werden?

Vielleicht möchtest du aber auch etwas anderes wissen und traust dich aber nicht zu fragen?

Wenn doch alle Menschen gleich sind, warum machen wir trotzdem ständig Ausnahmen für Menschen die nicht männlich sind?
Kann man geschlechtergerecht Sprechen, oder geht das nur schriftlich?


Was bewirkt geschlechtergerechte Sprache bei Menschen?

Kann man geschlechtergerecht schreiben ohne, dass es auffällt?

Warum will man manchmal, dass es auffällt?

Diese und viele andere Fragen könnt ihr in diesem geschütztem Raum stellen.

Ich (-1) kann euch dazu einiges erzählen; zumindest aus der Sicht eines Menschen, der das Anfangs auch nicht verstanden hat.

Dieser AK ist auch für euch, wenn ihr noch nie/wenig Kontakt zu Menschen hattet, die sich nicht im binären Geschlecht wohlfühlen.

Oder wenn ihr denkt, dass so gestaltete Texte schlechter oder unleserlich werden.

Vorzugsweise würde ich eure Fragen beantworten, kann aber auch gerne einfach ein bisschen erzählen, wie’s mir damit ging.

Chaoskiffel !Eric (Uni Tübingen) Sozial

KIFfel mit ADS/ADHS

KuK-Plenum Pia (Blåhaj, mit Nellie unterwegs) (Uni Göttingen) Sozial

Hallo Kuscheltiere! (Andere KuKkel auch willkommen)
Ich hätte Lust mich einmal zusammenzufinden, neue Bekanntschaften zu machen, einen Tee zusammen zu trinken und wahrscheinlich ein bisschen zu Flauschen!

Wäsche waschen + Fachschaftsraumbastelideen flego (LMU München) Sozial wäsche

**HINWEIS: Da ohnehin niemand Interesse bekundet hat und der Waschvorgang länger dauert, gehe ich schon um 11:45 los.**

Für diejenigen, deren Wäschevorrat knapp bemessen ist und die Zeit zum Waschsalon halbwegs sinnvoll nutzen wollen. Wir machen am Tag 2 oder 3 der KIF einen Ausflug zum einem Ulmer Waschsalon und tauschen Ideen aus, welche Gadgets in euren Fachschaftsräumen die Servicelandschaft eurer Fachschaft bereichern. Die Bandbreite reicht von Deko über Besetztheitsindikatoren auf Webseite bis hin zu Smart Fachschaftshome Automatisierung.

Tutor*innen Selbsthilfegruppe - Hilfe, meine Studis können nicht programmieren oder sind anderweitig unfähig! Chris | Phi (Uni Bonn | Uni Tübingen) Sozial coding selbsthilfe tutoren

Ein halb ernstgemeinter AK zum fachlichen und auch spaßigen Austausch über unsere Tutor*innenjobs und die „Unfähigkeit“ einiger Studis - insbesondere im Hinblick auf Coding.

Schwarzmarkt Lando Calrissian (Die Wolkenstadt) Sozial

KIF Schwarzmarkt für rares und begehrtes auf und um die KIF (Bezahlung mit Falschgeld)

Im Untergrund spricht sich rum, dass es im KIF Cafe gibt einen Schwarzmarkt für (echte) Milch , (Tages)tickets für den Ulmer ÖPNV und Sticker aller Art gibt.

Matrix Verification Emoji Tanz Felix (TU Dortmund) Sozial

In Matrix kann man sich gegenseitig verifizieren. Inzwischen auch mit QR-Codes, aber mit Emojis ist's viel lustiger!

Spaß/Kultur: Kulturelle und freizeitgestaltende Arbeitskreise der KIF. Da Spaß auf einer KIF kultiviert wird und damit eine eigene Kultur bildet, gehören Spaß-AKs ebenfalls in diese Tabelle.

Name Who? Category Tags
Eisenbahn LuKasMitK (TU Dortmund) Spaß/Kultur db zug

Auf der KIF 49,5 in Dortmund hatte dieser AK bereits großen Anklang gefunden. Auch dieses Mal sollen/können/wollen/werden Leute mit mehr Erfahrung von Eisenbahndingen über ebendiese plaudern und Leuten mit weniger Erfahrung gerne Fragen beantworten, wenn auch mit mindestens 3 Umleitungen und 30 Minuten Verspätung in der Antwort. Selbstverständlich auch in der falschen Satzfolge! Komm also dazu und genieße dein Leben in vollen Zügen, ähhh, im vollen AK :D

Flugzeuge mollux (Uni Magdeburg) Spaß/Kultur

Auf der letzten KIF gab es einen wunderbar nerdigen Talk über die Eisenbahn, ihre Verfahren, lustige Anekdoten und besten Momente. Diesen AK möchte ich nun auch gerne für mein derzeitiges Nerd-Thema anbieten: die Fliegerei! Vor allem soll es um die Verfahren gehen, also wie kommt eigentlich ein Flugzeug von A nach B, ohne dabei mitten in der Luft mit anderen zusammenzustoßen.

PS: Der AK-Leitung ist die verheerende Klimabilanz der Luftfahrt natürlich bewusst, da muss sich dringend was ändern. Nichts desto trotz ist die Fliegerei sehr interessant und eignet sich wunderbar zum herumnerden :)

Joggen Indira (Uni Tübingen) Spaß/Kultur fittness lifestyle sport

Wie letzte KIF gehen wir wieder zusammen joggen.
Es gibt voraussichtlich eine Route von ca. 10 km mit der Möglichkeit bei 5 km abzukürzen.

AK Karaoke luft (Uni Göttingen) Spaß/Kultur

Wir singen. Zusätzliche Mikrofone oder Boxen sind erwünscht.

Fünf-Leute-AK Jake (Uni Göttingen) Spaß/Kultur

~~Bekommen wir es hin, dass sich beim Anfangsplenum genau 5 Leute aber auf keinen Fall mehr für diesen AK melden, ohne dass vorab abgesprochen wird wer sich meldet?~~

Ein AK mit genau 5 Personen. Ohne vorher zu besprechen wer hingeht.

Ponys, Einhörner und Pegasi - Einstieg in My Little Pony Pen and Paper Panda (Uni Göttingen) Spaß/Kultur

Ich brauche Versuchskaninchen!
Da ich auf den Jugendtreffen die ich in der Heimat organisiere demnächst das My Little Pony Pen and Paper (von Riverhorse verlegt) anbieten möchte, allerdings keinerlei Erfahrung als DM habe würde ich gerne testen ob mir das überhaupt liegt oder ich das doch lieber an wen anders abgeben sollte.

MLP basiert auf DnD 1 und ist extrem simpel. Die Charaktererstellung dauert 5 min und es gibt bunte Stifte um Pony-Vorlagen (bringe ich alles mit) auszumalen.
Ich habe mal 4 bereits vorgefertigte kurze One-Shots erstanden die wir ausprobieren können, oder ich zieh mir was aus den Fingern wenn ihr möchtet.
Wenn ihr offen für was neues oder mal was anderes seid, kommt gerne vorbei. Ich würde die Spieler:innen auf 6 cappen, mehr kann ich wahrscheinlich nicht leisten. Wenn der erste Abend gut läuft können wir das auch gern im Laufe der KIF wiederholen/fortsetzen.

Stray Kids Maniac in Seoul D3 Streaming Concert Panda (Uni Göttingen) Spaß/Kultur

Ich habe von der K-Pop Band Stray Kids vor ein paar Wochen Karten für ein Live-Konzert über einen Streamingservice gekauft, da waren ebenfalls Tickets für die Re-Streaming Sessions enthalten.
Ich würde das Konzert gerne noch einmal erleben. Da es kein On-Demand Streaming ist und einer der Termine auf den Zeitslot Samstag 28. Mai 20 Uhr KST/ 13 Uhr dt. Zeit fällt seid ihr alle herzlich eingeladen die 4 Stunden mich auszulachen wie ich rumhüpfe, lache, weine und mich tänzerisch nicht sonderlich mit Ruhm bekleckere.
Sollten STAYs unter uns sein würde ich mich EXTREM freuen Kontakt aufzubauen!

Ich würde vom Konzert gerne eine Sicherheitskopie machen, immer her mit Ideen und Lösungen.

Tanzparty Panda (Uni Göttingen) Spaß/Kultur tanzen

Ich weiß leider nicht ob das wegen Lizenzrechten o.ä. überhaupt möglich ist, würde aber gerne am Mittwoch- oder Donnerstagabend eine kleine Tanz"party" machen.
Tanze befreit Körper und Geist, entspannt und sorgt für eine gute Haltung die in unserem Fachbereich eher rar ist. Außerdem lernt man so super neue Menschen kennen.
Bevorzugt würde ich passende Musik für Lateintänze (R, Ch, S, P, J) auflegen, gebe das DJaning aber auch gerne ab um neue Stile kennen zu lernen.
Tanzschuhe nicht benötigt, entweder Turnschuhe, barfuß oder Socken.

AK Nachtbaden *andy Spaß/Kultur

Gemeinsam nachts zu einem See fahren und baden

Kommt jm von hier und weiß wo hier ein guter Badesee ist?

AK Schwimmen Sotiris (HHU Düsseldorf) Spaß/Kultur

Wir gehen schwimmen/plantschen:
Treffpunkt: Ort: Kif Cafe 11:00 Jeweils
(Westbad Ulm)
Kosten: 1,5€ - 3,7€ je nach Schwimmbad + 5 € für die Bahn (fall nicht mit dem Auto)
Übersicht der Schwimmbäder und Öffnungszeiten: https://pad.hhu.de/lysI-s5jQTmWhg3wPCwJWA?view

47 AK Wish Spaß/Kultur

AK Panzer AK Wish Spaß/Kultur

Lasst uns über Panzer reden

AK Haar Falke (OVGU Magdeburg) Spaß/Kultur

Ich habe Haarfarben und Schneidewerkzeug dabei und bin bereit es zu benutzen!
Flauschiges rumhängen mit frischen Haarfarben für alle! <3
Wenn ihr Dinge an euren Haaren verändert haben, oder meine Werkzeuge leihen mögt, kommt vorbei und quatscht mich an.
Wahrscheinlich werde ich mich wenn möglich auch zusätzlich zum Termin spontan in freie Räume schleichen. Sagt bescheid, wann ihr Zeit habt und ich schau, ob ich einen Raum finde, wenn ich die Orga lieb frage ^^

Brettspiele-Abend Marv (TUK) Spaß/Kultur brettspiele

Ich habe ein paar wenige Brett- bzw. Kartenspiele dabei und freue mich die mit euch zu spielen. Vielleicht (und hoffentlich) haben auch andere Menschen Spiele dabei, da in meine Tasche leider nicht noch mehr gepasst haben :( Falls ihr auch Spiele dabei habt gerne in die AK Leitung eintragen.

Zeitmäßig hab ich Bock solange Menschen Bock haben.

Magic the Gathering (Einstieg/Commander) Hendrik / Zora (TU Dortmund) Spaß/Kultur

Gibt es hier noch mehr Leute die sich dachten, "Lass einfach Mal ein Magic Deck einpacken"?
Alternativ dachtet ihr euch "Was ist dieses Magic eigentlich?"
Adaptiver AK für magicinteressierte und die die es werden wollen.

Werwolf LuKasMitK (TU Dortmund) Spaß/Kultur werwolf

Werwölfe im Düsterwald

Mit Rollen Spielen Antares (Extern (Universität Göttingen)) Spaß/Kultur

Angefangen bei Pen und Paper über Forumsrollenspiel bis hin Online und Liverollenspiel, gibt es viele Varianten und viele Erfahrungen.
Bestimmt sind hier viele Rollenspieler unter euch: Ich würde gern eine Diskussionsrunde mit euch machen, um Erfahrungen, Tipps und Tricks auszutauschen.
Gerne können wir über Themen sprechen wie Game Design, Tricks zum Meistern, Erfahrungen, Does and Don'ts etc.

(schlechte)(Splatter) Filme Guhlius (Privat/ Darmstadt) Spaß/Kultur

Wir schauen so Filme. Wenn ihr gute Ideen habt sagt bescheid.

Geocaching in der Umgebung Lovis und Max (JLU Gießen) Spaß/Kultur

Wir wollen Geocachen, am besten in der Umgebung von diesem Campus, eventuell auch etwas weiter weg, je nach dem wie wir Bock haben.

AK Wandern mollux (Uni Magdeburg) Spaß/Kultur

Es gibt in der Nähe der Uni einen wohl sehr schönen Wanderweg, den Ulmer Höhenweg - https://tourismus.ulm.de/de/entdecken/sehen-und-erleben/ausfluege/radfahren-wandern/hoehenweg . Dieser ist 11,6 km lang, die Gehzeit brträgt etwa drei Stunden. Ich würde mit euch den Weg entlang wandern, und dann mit der Straßenbahn zurückfahren. Es besteht auch die Möglichkeit, den Weg auf ungefähr halber Strecke zu verlassen, falls ihr nicht die gesamte Strecke mitlaufen wollt.

GNTM Finales - Watch together! Klimabasti (HTW Berlin) Spaß/Kultur #gntm #finale #acting #neid #zoff #fremdschämen #schadenfreude

Wann: Do. 26.05.2022 - 20:15 bis 23:30
Wo: to be defiened

Lasst uns zusammen das Finale von Germany's Next Topmodel ansehen!
Die Show ist sehr geactet und es da kann man sich #fremschämen oder #schadenfreude haben.

Techno / Rave in Ulm Max (JLU Gießen) Spaß/Kultur

Sind Techno Freunde hier, die Lust hätten, am Samstag in Ulm auf einen Rave zu gehen ? Hier ist der Link zu der Veranstaltung : https://www.facebook.com/events/512088897182686/ .
Kurzzusammenfassung: Steve Shaden spielt in der Location "Druckfabrik", das Ticket kostet 11,30 € pro Nase.

Falls jemand noch eine andere Veranstaltung oder nen Tipp in Ulm hat, gerne her damit.

Salem 1692 - Deduction Game Lasse (TU KL) Spaß/Kultur brettspiele deduction game

Wir spielen (bei >= 5 Leuten) eine Runde des Deduction Games Salem 1692. Das Spiel funktioniert im Grunde ähnlich wie Werwolf, aber mit etwas mehr Komplexität und Hexen statt Werwölfen. Das Spiel ist ziemlich cool, siehe hier: https://boardgamegeek.com/boardgame/175549/salem-1692

Stadtführung Orga Spaß/Kultur

Hallo zusammen,

ich (Valentin aus der Orga) würde allen die sich für Ulm intressieren gerne eine kleine Stadtführung geben. Treffpunkt ist um 18:00 am Orga-Büro/Info-Point.
Wir fahren dann gemeinsam mit der StraBa in die Stadt und schauen uns ein paar intressante für Ulm bekannte Orte an.

Ich plane damit, dass die Führung ca 120 min geht, kann aber nichts versprechen. Danach gibts dann noch eine (entspannte) Bartour (siehe AK-Bartour).

Viele Grüße und bis dann :)

Bar-Tour Orga Spaß/Kultur

Hi das ist die Bartour nach der Stadtführung (siehe AK Stadtführung).

Ich plane das eher als Sozialising Event und nicht als "wir schießen uns ab" (wobei das natürlich allen offen steht) - will sagen, auch alle die keinen Alk mögen werden glaub Spaß haben und viele neue Leute kennen lernen.

Treffpunkt ist in der Stadt direkt nach der Stadtführung ;)

Pumpen mit Pamela Reif Spaß/Kultur

Let's get shredded - lasst uns gemeinsam zu Pamela Reif ihre Videos rumhampeln, tanzen, unsere Muskeln stählen. Alles was ihr braucht, ist Wasser und Motivation und ein Handtuch. Du wirst danach erschöpft, aber glücklich, mit einem Sixpack rausgehen.