Add AK

AKs: KIF 50,0

All AKs

Inhalt/Arbeit: Inhalt- und Arbeits-AKs: Für eher ernsthafte und inhaltliche (HoPo, FS-Arbeit, Informatik...) Arbeitskreise ist diese Kategorie da.

Name Who? Category Tags
AK Planung Benjamin (TU Darmstadt), Nana (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

In der ersten Nacht der KIF muss der AK Plan erstellt werden.

Tarifverträge für Studentische Hilfskräfte LuKasMitK (TU Dortmund) Inhalt/Arbeit

Zum aktuellen Zeitpunkt (01.11.2021) gibt es in nur einem der 16 Bundesländer (Berlin) einen Tarifvertrag für studentische Hilfskräfte. Dies führt dazu, dass die Bezahlung für TutorInnen, MentorInnen und vielen weiteren wichtigen MitarbeiterInnen in Forschung und Lehre von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. In diesem AK soll genau darüber gesprochen werden und gegebenenfalls Forderungen für einen möglichen Tarifvertrag gesammelt werden.

Resolutionen polieren Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wir machen Resos fit fürs Plenum, polieren sie ein bisschen auf (z.B. Sprache, Formulierung, Angreifbarkeit), aber ändern nur mit Zustimmung der Reso-Schreiber:innen was

Persönlichkeitsentwicklung Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Auf der letzten KIF gab es dazu einen Resolutionsvorschlag: Persönlichkeitsentwicklung soll in die Curricula von Hochschulen repräsentiert sein. In diesem AK wollen wir dieses Thema einmal grundlegender diskutieren und dann die Resolution von letzter KIF vervollständigen.

Einführung Berufungskommissionen Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

In Berufungskommissionen werden neue Professuren ausgewählt und danach "berufen". Dieser Prozess kann kompliziert sein und es ist für Studierende oft schwierig hier Fuß zu fassen und sich durchzusetzen. Das ist fatal, weil i.d.R. die professorale Statusgruppe stark überrepräsentiert ist und dadurch oft ein geringer Fokus auf der Lehre und ihrer Qualität liegt.

Eine Strategie für uns ist, dass wir als Studierendenvertretung möglichst kompetent sind. Deshalb kannst du zu diesem AK kommen und lernst hier hoffentlich Alles, was du brauchst um gut und effektiv mitwirken zu können

Erfahrungsaustausch Berufungskommissionen Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

In diesem AK wollen wir unsere Erfahrungen aus Berufungskommissionen zusammentragen und uns darüber austauschen, was gut funktioniert und was nicht. Wir streben dabei u.A. zwei Dinge an:

- Entwicklung eines gemeinsamen Verständnis zur gegenseitigen Informationsweitergabe
- Reflexion und Erweiterung/Anpassung des Handbuchs Berufungskommissionen der KOMA https://die-koma.org/publikationen/berufungshandbuch/

empfohlene Vorkenntnisse/Vorbereitung:

- Berufungskommissionserfahrung haben
- KoMa-Leitfaden nochmal überfliegen

Berufungsverfahren funktionieren lassen: Wie kommen wir an gutes Personal? Kathrin (TU KL) Inhalt/Arbeit berufungen

Fortsetzung des AKs der 49.5

Hin und wieder stellt selbst die Politik fest, wie wichtig Informatik und Digitalisierung doch wichtig sind. Neben der Neubesetzung von bestehenden Professuren werden daher seit einigen Jahren an vielen Hochschulen neue Professuren eingerichtet (unter verschiedenen Namen, z.B. Digitalisierungsprofessuren) und ausgeschrieben. Doch obwohl es dann eine Finanzierung gibt, kommt es immer wieder doch dazu, dass die Bewerber*innen nicht taugen, dass sich Verfahren in die Länge ziehen, und dass Leute die Ausschreibung zur Rufabwehr nutzen, um an ihrer aktuellen Hochschule rückzuverhandeln. Kurz: es existiert eine große Nachfrage und ein viel zu kleines Angebot, um das die Hochschulen auch noch mit der Wirtschaft kämpfen.

Studentische Gremienarbeit: Wertschätzung und Anerkennung Kathrin (TU KL) Inhalt/Arbeit

Auf der letzten KIF gab es eine Reso zum Thema Persönlichkeitsentwicklung. In der Diskussion kam auch die Frage auf, wie Hochschulen und die Gesellschaft das studentische Engagement in der akademischen und studentischen mehr Anerkennung zukommen lassen. ECTS? Stipendien? Verlängerung der Regelstudienzeit?
Welche Ideen habt ihr? Was gibt es bei euch vielleicht schon?

Austausch zutiefst frustrierter Gremienmenschen Lorenz (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Alles geht vor die Hunde: Profs¹ können nicht lehren und wollen das nicht lernen. Das Qualitätsmanagement der Uni² ist - ganz realistisch betrachtet - eine Schande. Im Politischen Hexensumpf der Gremien konkurrieren Interessen Einzelner und von privilegierten Gruppen und was dabei am sinnvollsten für alle - und vor allem die Größte Gruppe, die Studierenden - ist, interessiert nicht nur keinen, sondern wird auch aktiv verhindert.

Was kann man also tun - also außer zu Kotzen? Nunja, immerhin kann man kotzen und genau dafür gibt es diesen AK. Und wer weiß - vielleicht sind wir am Ende nicht nur in pessimistischer Weltuntergangsstimmung, sondern ermuntern uns gegenseitig weiter zu kämpfen - *trotzdem*.

1 die meisten

IFG in der Fachschaftsarbeit Janfred (KIF e.V.) Inhalt/Arbeit

Kommt noch.

Akkrediterung für Anfänger*innen luft (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Was ist Akkreditierung?
Was hat das mit Qualität in Studium und Lehre zu tun?
Wie können sich Studierende in diesem Bereich einbringen?
Alle diese Fragen sollen in diesem AK geklärt werden.

Austausch von Lehrmaterialien luft (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Hier sollen digitale Lehrmaterialien zwischen den Fachschaften ausgetauscht werde, von reinen Altklausurensammlungen über Vorlesungsskripte und -materialien bis hin zu Links zu Videoarchiven. Idealerweise sind die Daten online verfügbar und downloadbar. Wenn es bei euch besonders gute Materialien geben sollte, weist auch gerne mit einer TXT-Datei darauf hin.
Außerdem soll allgemein Raum für einen Austausch über Lehrmaterialien und -formate geboten werden.

Akkreditierung für Fortgeschrittene AK Wish Inhalt/Arbeit

Hier soll es Platz geben für den Austausch zu Erfahrungen mit Akkreditierungsverfahren.

Anforderungen an QM-Systeme im Rahmen von Systemakkreditierungen Franzi (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

Es gibt immer mehr Systemakkreditierungen. Wir als KIF sollten formulieren, welche Anforderungen wir an SysAkk‘s haben. Was soll drin sein? Was soll unterlassen werden? Die Ergebnisse aus dem Austausch-AK zur SysAkk werden dafür genutzt.

Promotionsstudis sind auch nur Menschen: Der Wimi-Stammtisch Benjamin (TU Darmstadt), Nana (TU Darmstadt) Inhalt/Arbeit

Gemütlicher Austausch von Doktorand*innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen auf der KIF. Für alle offen, auch wenn ihr (noch) nicht promoviert.

Informatik-Vorkurs / Propädeutikum AK Wish Inhalt/Arbeit

Propädeutika sind in der Mathematik sehr verbreitet.
...

O-Phase Panda (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit austausch erstsemester o-phase

Orientierungsphase, Orientierungswoche, Studieneingangsphase
Wer ist bei euch dafür verantwortlich, wie wird das gestaltet und finanziert, wie sieht das Programm aus? Was läuft gut, was wünscht ihr euch/hättet ihr euch gewünscht?
Ein Austausch-AK um herauszufinden was die eigene O-Phasen zu der von anderen Unis unterscheidet und was möglicherweise verbessert werden kann.

Studieren mit Kind (noch zweite/weitere AK-Leitung gesucht) Ente (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Hilfe gesucht: Noch Unterstützung für die AK-Leitung gesucht, da ich nicht garantieren kann, dies den gesamten Slot zu können :) Gerne einfach als weitere AK Leitung ergänzen!

Hier soll es um die Studienarbeit von Informatik-Studiengängen für Studierende mit Kind gehen. Ich bin selber mittlerweile Teil dieser Gruppe und wie das so ist, einiges sieht man erst dann.
Ich würde gerne in den verschiedenen Bereichen des Studiums (Lehrangebot, Räumlichkeiten, Vernetzung etc. ) schauen, ob und welche go-Tos gibt, die trotz sehr individueller Situation echt hilfreich sind und vielleicht auch, was Standardprobleme sind, die man bei sich an der Uni vielleicht von vornherein gar nicht aufkommen lassen will oder nach dem AK so schnell wie möglich abschaffen sollte.
Ich bin mir sicher, dass sich davon auch einiges mit anderen Studierendengruppen mit besonderen Bedürfnissen deckt.

Je nachdem, was der erste Teil an Output und auch übereinstimmender Meinung produziert, würde ich auch eine Reso nicht ausschließen.

Themenlosigkeit - wir sind eine kleine Fachschaft, was sollten wir machen AK Wish Inhalt/Arbeit

Fachschaftswebsite und Techniknerderei AK Wish Inhalt/Arbeit

Drittversuche Panda (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wie damit umgehen, wenn der Druck durch's Studium steigt?
Erfahrungsberichte sind sehr willkommen!

oder auch:
Hilfe, ich bin im Drittversuch eines verpflichtenden Drittmoduls und mein Kopf macht dicht. Tips, Tricks, Studienordnungsschlupflöcher??

Moderationstechnik und -führung AK Wish Inhalt/Arbeit

Wir wünschen einen Workshop oder einen Input-Vortrag, um im Anschluss bei guter Moderation dazu zu debattieren.

Klassismus in der Informatik AK Wish Inhalt/Arbeit

Beteiligung von Internationals AK Wish Inhalt/Arbeit

Überlastung durch Gremienarbeit AK Wish Inhalt/Arbeit

und wie eins auch ohne Yoga loslassen kann. (Subtitel, der sehr gerne von der Person geändert werden darf, die sich den AK schnappt).

Kurze Idee, worum es gehen könnte:
Kleine Tricks des Alltags wären sehr willkommen, aber auch einfach ein Austausch von Best Practices und über Priorisierung von Themen, Veranstaltungen und Gremien.

Anwendungsfächer in der Informatik Misagi (TU Dortmund) Inhalt/Arbeit

Nicht nur bei Angewandten Informatikstudiengängen gibt es Schwerpunkte und Anwendungsfächer. Wie läuft das bei euch, was gibt es bei euch und wie vielfältig sind wir auf der Skala von Biologie und Neurologie, Medizin zu Sozialwissenschaften, Philosophie oder auch Physik und Chemie? Wie funktioniert die Integration? Was sind gute, was sich schlechte Beispiele?

Game Design im Studium AK Wish Inhalt/Arbeit

Praxis im Studium AK Wish Inhalt/Arbeit

Wie kann und wie wird bei euch Praxis in theoretische Vorlesungen integriert? (Wie) Funktioniert das organisatorisch? Was wären Vorstellungen dazu, wie es besser funktionieren könnte - oder ist eine Trennung zwischen Theorie und Praxis zielführender?

Selbstverständnis Informatik Conny (Universität Duisburg-Essen) Inhalt/Arbeit

In der Stuko wurde darüber geredet, was ist eigentlich Informatik?
Was verstehe ich darunter? Wie kann man Informatik in Bildern darstellen.
Es geht ums Brainstorming.

Nachhaltigkeit an Unis - Reso Nele (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

Wir haben von der KLIV zu Informatik und Klimawandel eine Reso zu einem Nachhaltigkeitsmodul im Informatik-Studium geschrieben. Unsere Forderung: Informatiker:innen müssen verstehen, welcher Ressourcenverbrauch, ob Energie oder Materialien, hinter den Zeilen Code versteckt ist - und was das sowohl für die Menschen bedeutet, die diese Ressourcen beschaffen, als auch für einen Einfluss auf die Klimakrise hat. In diesem AK wollen wir uns mit euch über die Reso austauschen und sie weiter polieren. Kommt gerne dazu!

Wir sind auch immer offen für neue Reso-Ideen, die wir auch super gerne auf den ersten Texten aufbauen können.

Klimagerechtigkeit und Informatik Nele (Uni Göttingen) Inhalt/Arbeit

7% der globalen Treibhausgasemissionen werden wahrscheinlich 2025 durch digitale Technologien verursacht. Eine große Zahl, aber was heißt das für uns als Informatiker:innen? In diesem AK gibt es erst einmal einen Input zu Informatik und Klimakrise, aber diesmal geht es stärker um soziale Gerechtigkeit. Welche Ressourcen nutzen wir? Was heißt es, im Globalen Norden zu leben und zu arbeiten?

Lass uns gern über Klimakrise und die Folgen sprechen und wie wir dem begegnen wollen und können.

Einspruch gegen Prüfungbewertung wenn Prüfungsstellende*r Uni verlassen hat Lovis und Max (JLU Gießen) Inhalt/Arbeit einspruch prüfung

Wir hatten im WiSe 21/22 eine Vorlesung mit Modulabschließender Prüfung. Gegen die Bewertung dieser wollen wir vorgehen, da wir damit unzufrieden sind. Der Prüfungssteller hat allerdings am Ende des WiSe 21/22 unsere Uni verlassen. Es gab außerdem noch keine offizielle Klausureinsicht zu dieser Klausur. Wir suchen einen Erfahrungsaustausch mit Einspruch gegen eine Prüfung generell und eventuell auch zu unserer etwas spezielleren Situation.

Austausch zu Systemakkreditierungen AK Wish Inhalt/Arbeit

Viele Hochschule sind bereits Systemakkreditiert oder streben eine Systemakkreditierung an. In diesem AK soll es darum gehen, wie die verschiedenen Verfahren an den unterschiedlichen Hochschulen aussehen.
Was läuft besonders gut? Was sollte lieber gelassen werden? Wie werden die Studierenden eingebunden? Was wird irgendwo ausprobiert, was andere Hochschulen bisher noch nicht machen?

In diesem Ak geht es vor allem um den Austausch - die Ergebnisse werden in einem anderen AK genutzt.

Periodenprodukte und die Uni Misagi (TU Dortmund) Inhalt/Arbeit

Bei uns an der Uni stellt unser AStA mittlerweile kostenlos Periodenprodukte allen Studis zur Verfügung. Wir finden die Idee super und wollen das auch bei uns in der Fachschaft machen.
Also planen wir aktuell einen Periodenproduktespender zwischen den WCs im Foyer des Gebäudes auf zu hängen, wo potenziell die meisten Studis dran vorbei kommen. Bei der Planung dafür sind uns ein paar Sachen aufgefallen, die weniger Optimal bei uns laufen. Zum Beispiel gibt es bei uns in der Informatik an keinem der Toiletten Hygienebeutel oder Mülleimer auf den Herren WCs (Genderneutrale WCs wann?). Daher sind wir aktuell mit unserem Dekanat im Gespräch in allen WCs Hygienebeutel und Müllereimer zur Verfügung zu stellen und besagten Spender auf zu hängen.
Nun zum Gedanken für diesen AK: Mich würde es stark interessieren, wie das Thema Periodenprodukte (plus Hygienebeutel und Mülleimer auf Herren WCs) gehandhabt wird. Es soll also vorrangig um einen Erfahrungs- und Meinungsaustausch gehen. Am Ende würde ich Ergebnisse oder besonders Erwähnenswertes aus dem AK vorstellen. Wenn dabei eine Reso raus purzelt, fände ich das auch nicht schlimm.

47 AK Wish Inhalt/Arbeit

Kreativ-AK: Diversität von Prüfungsformen AK Wish Inhalt/Arbeit

Idee: gemeinsam einen AK lang kreative Prüfungskonzepte ausarbeiten, ganz konkret an Veranstaltungen orientiert, auf die man Bock hat. Je nach AK Größe könnte man das gemeinsam, in Kleingruppen oder alleine mit anschließender Vorstellung + Diskussion der Ideen machen. Vielleicht kommen ja coole Sachen bei rum. Letztes Jahr hab ich sowas für eine neue Veranstaltung bei uns einem ebenso neuen Prof. Vorgeschlagen und es hat geklappt. Er macht jetzt keine unpassende Klausur als Prüfung :)

KIF-Meta: Hierher gehören AKs zur Durchführung, Gestaltung, Diskussion der KIF, oder zu Feedback, Organisation, und Wünschen.

Name Who? Category Tags
KIF-Admin Janfred (KIF e.V.) KIF-Meta

KIF-Admins und Interessierte setzen sich zusammen, besprechen was in den letzten Monaten passiert ist, und planen nächste Schritte der KIF-Infrastruktur.

KIF-Orga AK Janfred (KIF e.V.) KIF-Meta

In diesem AK wird zukünftigen und potentiellen KIF-Orgas von Alt-Orgas und dem KIF e.V. (Überschneidungen vorhanden) erzählt was man für eine KIF so braucht, was man für Hilfe dafür wo kriegen kann, und mit welchen Keksen man die KIF-Admins besänftigen kann falls man 2 Tage vor der eigenen KIF merkt, dass man doch noch einen Dienst zu bestellen vergessen hat…

KIF e.V. Mitgliederversammlung Benjamin (TU Darmstadt), Janfred (KIF e.V.), mollux (Uni Magdeburg), Nana (TU Darmstadt) KIF-Meta

Mitgliederversammlung des Fördervereins. Nicht-Mitglieder sind willkommen, haben aber kein Stimmrecht.

Für die Mitgliederversammlung schlagen wir folgende Tagesordnung vor:

- Begrüßung
- Regularien
- Bericht des Vorstandes
- Bericht der Kassenprüfer:innen
- Entlastung des Vorstandes
- Wahl eines neuen Vorstandes
- Wahl neuer Kassenprüfer:innen
- Sonstiges

REKALL Fabian (privat) KIF-Meta

Auf der KIF 49,5 gab es relativ kurzfristig und ohne breite Diskussion die Idee, eine Plattform für eine regelmäßigere Unterstützung von Neu-Orgas durch Alt-Orgas zu schaffen. Siehe dazu den folgenden Resolutionsentwurf: https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF495:Resolutionsentw%C3%BCrfe/REKALL

In diesem AK sollen bisherige Erfahrungen ausgetauscht und strittige Punkte diskutiert werden, mit dem Ziel eine dauerhafte Lösung zu erreichen.

Vorstellung der "Änderungen" an der KIF 50.5 und dafür notwendige Legitimation der Orga Berliner Orga der KIF 50.5 (HU, HTW, TU Berlin) KIF-Meta

Wir, die Organisierenden der KIF 50.5 in Berlin, haben einige Ideen was wir auf der KIF 50.5 ändern/neu einführen wollen.
In diesem AK werden diese Änderungen besprochen, einerseits, um sie zu diskutieren, andererseits, um ihre Durchführung zu legitimieren.
Fragen dazu gerne vorher schon an kif-berlin@posteo.net.

KIF Außenwirkung - Wie präsentiert sich die KIF eigentlich nach außen und können wir den Auftritt verbessern? Kay Omega (OvGU) KIF-Meta

Die KIF hat ein Problem, was die Außendarstellung angeht.
Wir haben sehr viele coole Positionen, die absolut unbekannt sind. Dagegen sollte etwas getan werden. Wie kann die KIF ihre Positionen bekannter machen?
Außerdem zeichnet die KIF in den Sozialen Medien ein ... interessantes Bild über sich selbst, was der Außendarstellung nicht zuträglich ist.

Wie kann diese Situation verändert werden?

AK KIF Strukturen strukturieren Kay Omega (OvGU) KIF-Meta

Der Ak trifft sich seit der KIF 48.0 regelmäßig auf und auch außerhalb der KIF. Dabei ist inzwischen ein beschreibendes Dokument entstanden und der AK will Feedback dazu einholen und einarbeiten. Falls die KIF damit okay wäre, wär ein Zwischenplenum am Freitag Nachmittag, wo wir, die KIF sich ausschließlich mit dem Feedback und dem Dokument beschäftigen

Meta: Erstkiffelplenum AK Wish KIF-Meta

Das Erstkiffelplenum wurde zu dieser KIF etwas anders organisiert. Wir möchten darüber reden, ob die Änderungen gut waren und wie wir das Thema Erstkiffelplenum in Zukunft umsetzen.

Best Practices Engeln auf der KIF Berliner Orga der KIF 50.5 (HU, HTW, TU Berlin) KIF-Meta

Die Berliner Orga möchte sich einen Überblick über das Engeln verschaffen:
- Was läuft gut?
- Was läuft schlecht?
- Was wünschen sich (ehemalige) Engel?
Die Resultate werden auf der KIF 50.5 hoffentlich umgesetzt.

Auswirkungen von zwei KIFs im Sommersemester Berliner Orga der KIF 50.5 (HU, HTW, TU Berlin) KIF-Meta

Die KIF 50.5 wird höchstwahrscheinlich im Sommersemester stattfinden.
Dieser AK dient dazu, die Folgen zu evaluieren und gegebenenfalls abzufedern.

How to Kif pflegen Aaron (Hu Berlin) KIF-Meta

Das Repo unter https://gitlab.fachschaften.org/kif/howtokif hat mir sehr geholfen, die kommende KIF-Plannung zu organisieren. Ich würde das gerne zurückgeben indem wir in einem AK-Slot daran arbeiten das zu aktualisieren/umzustruktieren/zu verbessern.
Menschen mit Git-Rechten und oder Alt-Orgas gerne gesehen.

Sozial: AKs zu sozialen Themen, persönlichem Austausch und Zwischenmenschlichem auf der KIF.

Name Who? Category Tags
Plenums-Pausenmusik recherchieren und/oder erstellen Peter Nerlich (HSZG) Sozial

EDIT: Da ich auf dieser KIF nicht selbst sein werde, kann es gut sein, dass dieser AK gar nicht stattfindet. Dann seid ihr selbst Schuld; ich muss es im Abschlussplenum ja nicht dauernd hören :p

Aus einer (zurückgezogenen) Reso der letzten KIF:

"Die 49,5. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften ermutigt alle künftigen KIFs ausdrücklich zu mehr Freiheit und Kreativität bei der Wahl der Pausenmusik im Plenum.

Die Musik kann aus geeigneten Quellen (also lizenztechnisch unbedenklich) oder sogar von KIFfeln extra für die Konferenz erstellt sein. Hier sollte lediglich darauf geachtet werden, die Psyche nicht durch unglücklich gewählte Musikaspekte stärker als der bisher übliche, in Dauerschleife laufende Track zu beanspruchen."

AK Beziehungsformen - Es gibt mehr als Monoamorie *andy, Dini (TU Darmstadt) Sozial

Menschen können zwischenmenschliche Beziehungen führen. Unter welchen Rahmenbedingungen diese Beziehungen stehen kann sehr unterschiedlich sein.
Alle von interessiert bis erfahren herzlich willkommen sich zum Thema auszutauschen und eine angenehme Zeit zu haben.

AAAAHK - Aromantischer Asexueller Ally Austausch Haufen Kreis AK Wish Sozial

AK Schweinkram Jin Mira (Privat) Sozial

Der kinky Kiffel Stammtisch

AK Kopfdinge *andy Sozial

Im AK Kopfdinge treffen sich Menschen mit und ohne Kopfdinge und tauschen sich über Kopfdinge aus. Dinge, die hier besprochen werden, bleiben geheim.

AK Gender Jin Mira (Privat) Sozial

trans, nicht-binäre, inter, questioning Personen und allys herzlich willkommen. Lasst uns über gender reden und alles was damit zusammen hängt und uns beschäftigt.

Burnout-Prävention/-Behandlung/-Ersthilfe AK Wish Sozial

Wann hab ich noch Zeit?
In wie vielen Gremien bin ich schon?
Warum mach ich das hier nochmal alles?
Ich kann nicht mehr

Hat irgendwer Tipps, solche Situationen zu vermeiden, oder wenn sie schon da sind mit ihnen umzugehen?

Studienmotivation / persönliche Zukunftsperspektiven AK Wish Sozial

Mit welchem Ziel studieren wir? Was wollen wir erreichen? Inwiefern trägt das Studium dazu bei?
In den Master, in die Promotion, auf den Arbeitsmarkt, reisen, nochmal von vorne studieren?

Solange es nicht zu sehr deprimiert, sind eine ehrliche Reflexion über die eigene Situation im Vorfeld und das Äußern von ehrlich gemeinten Vorschlägen sehr willkommen ... und wenn ihr eine positive Vision dazu habt, was ihr wollt, oder euch einfach nicht entscheiden könnt: umso besser, dann sprechen wir über Entscheidungsfindung.

Tanzparty Panda (Uni Göttingen) Sozial tanzen

Ich weiß leider nicht ob das wegen Lizenzrechten o.ä. überhaupt möglich ist, würde aber gerne am Mittwoch- oder Donnerstagabend eine kleine Tanz"party" machen.
Tanze befreit Körper und Geist, entspannt und sorgt für eine gute Haltung die in unserem Fachbereich eher rar ist. Außerdem lernt man so super neue Menschen kennen.
Bevorzugt würde ich passende Musik für Lateintänze (R, Ch, S, P, J) auflegen, gebe das DJaning aber auch gerne ab um neue Stile kennen zu lernen.
Tanzschuhe nicht benötigt, entweder Turnschuhe, barfuß oder Socken.

Spaß/Kultur: Kulturelle und freizeitgestaltende Arbeitskreise der KIF. Da Spaß auf einer KIF kultiviert wird und damit eine eigene Kultur bildet, gehören Spaß-AKs ebenfalls in diese Tabelle.

Name Who? Category Tags
Eisenbahn LuKasMitK (TU Dortmund) Spaß/Kultur

Auf der KIF 49,5 in Dortmund hatte dieser AK bereits großen Anklang gefunden. Auch dieses Mal sollen/können/wollen/werden Leute mit mehr Erfahrung von Eisenbahndingen über ebendiese plaudern und Leuten mit weniger Erfahrung gerne Fragen beantworten, wenn auch mit mindestens 3 Umleitungen und 30 Minuten Verspätung in der Antwort. Selbstverständlich auch in der falschen Satzfolge! Komm also dazu und genieße dein Leben in vollen Zügen, ähhh, im vollen AK :D

Flugzeuge mollux (Uni Magdeburg) Spaß/Kultur

Auf der letzten KIF gab es einen wunderbar nerdigen Talk über die Eisenbahn, ihre Verfahren, lustige Anekdoten und besten Momente. Diesen AK möchte ich nun auch gerne für mein derzeitiges Nerd-Thema anbieten: die Fliegerei! Vor allem soll es um die Verfahren gehen, also wie kommt eigentlich ein Flugzeug von A nach B, ohne dabei mitten in der Luft mit anderen zusammenzustoßen.

PS: Der AK-Leitung ist die verheerende Klimabilanz der Luftfahrt natürlich bewusst, da muss sich dringend was ändern. Nichts desto trotz ist die Fliegerei sehr interessant und eignet sich wunderbar zum herumnerden :)

Joggen Indira (Uni Tübingen) Spaß/Kultur fittness lifestyle sport

Wie letzte KIF gehen wir wieder zusammen joggen.
Es gibt voraussichtlich eine Route von ca. 10 km mit der Möglichkeit bei 5 km abzukürzen.

AK Karaoke luft (Uni Göttingen) Spaß/Kultur

Wir singen. Zusätzliche Mikrofone oder Boxen sind erwünscht.

Fünf-Leute-AK AK Wish Spaß/Kultur

Bekommen wir es hin, dass sich beim Anfangsplenum genau 5 Leute aber auf keinen Fall mehr für diesen AK melden, ohne dass vorab abgesprochen wird wer sich meldet?

Ponys, Einhörner und Pegasi - Einstieg in My Little Pony Pen and Paper Panda (Uni Göttingen) Spaß/Kultur

Ich brauche Versuchskaninchen!
Da ich auf den Jugendtreffen die ich in der Heimat organisiere demnächst das My Little Pony Pen and Paper (von Riverhorse verlegt) anbieten möchte, allerdings keinerlei Erfahrung als DM habe würde ich gerne testen ob mir das überhaupt liegt oder ich das doch lieber an wen anders abgeben sollte.

MLP basiert auf DnD 1 und ist extrem simpel. Die Charaktererstellung dauert 5 min und es gibt bunte Stifte um Pony-Vorlagen (bringe ich alles mit) auszumalen.
Ich habe mal 4 bereits vorgefertigte kurze One-Shots erstanden die wir ausprobieren können, oder ich zieh mir was aus den Fingern wenn ihr möchtet.
Wenn ihr offen für was neues oder mal was anderes seid, kommt gerne vorbei. Ich würde die Spieler:innen auf 6 cappen, mehr kann ich wahrscheinlich nicht leisten. Wenn der erste Abend gut läuft können wir das auch gern im Laufe der KIF wiederholen/fortsetzen.

Stray Kids Maniac in Seoul D3 Streaming Concert Panda (Uni Göttingen) Spaß/Kultur

Ich habe von der K-Pop Band Stray Kids vor ein paar Wochen Karten für ein Live-Konzert über einen Streamingservice gekauft, da waren ebenfalls Tickets für die Re-Streaming Sessions enthalten.
Ich würde das Konzert gerne noch einmal erleben. Da es kein On-Demand Streaming ist und einer der Termine auf den Zeitslot Samstag 28. Mai 20 Uhr KST/ 13 Uhr dt. Zeit fällt seid ihr alle herzlich eingeladen die 4 Stunden mich auszulachen wie ich rumhüpfe, lache, weine und mich tänzerisch nicht sonderlich mit Ruhm bekleckere.
Sollten STAYs unter uns sein würde ich mich EXTREM freuen Kontakt aufzubauen!

Ich würde vom Konzert gerne eine Sicherheitskopie machen, immer her mit Ideen und Lösungen.

AK Nachtbaden AK Wish Spaß/Kultur

Gemeinsam nachts zu einem See fahren und baden

AK Schwimmen Sotiris (HHU Düsseldorf) Spaß/Kultur

Wir gehen schwimmen/plantschen:
Welches Schwimmbad wir nehmen entscheiden wir vor Ort.
Treffpunkt: TBA
Westbad: Kosten - 3,7€ ( +2,5€ Bahn) | Fahrtzeit - 30 min
Hallenbad Neu-Ulm: Kosten - 2,6€ (+2,5€ Bahn) | Fahrtzeit - ca 37 min
Wenn genug Interesse besteht gerne auch ein zweites mal

AK Panzer AK Wish Spaß/Kultur

Lasst uns über Panzer reden